Redaktion  || < älter 2014/1652 jünger > >>|  

Neue Kaba Sensorschleuse mit hohen Türflügeln

(2.10.2014; Security 2014-Bericht) Kaba vermeldet Zuwachs in der Familie der Argus Sensorschleusen. Die Argus HSB-E12 mit erhöhten Türflügeln wurde speziell für den Einsatz im beaufsichtigten Zugangsbereich mit erhöhten Anforderungen entwickelt.

Die Türflügelhöhe von 1.600 oder 1.800 mm stellt eine größere physische und gleich­zeitig eine höhere psychologische Hürde dar. Die hohen Türflügel aus leichtem, trans­parentem Polycarbonat lassen trotz ihrer Größe eine rasche, einladende Bewegung er­warten. Damit bietet diese berührungslose Schleuse eine von den Nutzern schnell ak­zeptierte, komfortable Alternative zu den Anlagen mit Schiebeflügeln.

Die Sensorschleuse Argus HSB-E12 ist mit der etablierten HSB-Sensorik ausgestattet, die sowohl eine zuverlässige Vereinzelung ermöglicht als auch wirkungsvoll das dichte Auflaufen (Tailgating) oder das Unterkriechen der Türflügel verhindert. Die seitliche Glasfüllung steigert die Transparenz der Edelstahlanlage.

Verschiedenste Lesertypen und Verifikationssysteme sind ebenso integrierbar wie bei allen bestehenden Schleusentypen. Die Installation gilt als unkompliziert, die Anlage beansprucht vergleichsweise wenig Fläche. Mit der Durchgangsbreite von 900 mm eig­net sie sich als Zugang für Rollstuhlnutzer oder Materialtransporte ebenso wie für den Einsatz in Flucht- und Rettungswegen.

Weitere Informationen zu Sensorschleusen können per E-Mail an Kaba angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: