Redaktion  || < älter 2014/1644 jünger > >>|  

Kaba EACM: ins SAP ERP Human Capital Management integrierte Zutrittslösung

(1.10.2014; Security 2014-Bericht) Für SAP-Nutzer hat Kaba die neue Zutrittslösung EACM vorgestellt, die direkt in das SAP ERP Human Capital Management (SAP ERP HCM) integriert ist. Die Vergabe der Zutrittsrechte kann dadurch entsprechend den Organisationsstrukturen und -prozessen eines Unternehmens direkt im SAP-System erfolgen.

EACM (Enterprise Access Control Management) ist eine organisatorische Zutrittskon­troll-Lösung für SAP-Kunden. Damit wird die Vergabe von Zugangsberechtigungen in­tegraler Bestandteil der Geschäftsprozesse eines Unternehmens. So lassen sich z.B. Zutrittsrechte und -profile automatisiert anhand der Rolle des Mitarbeiters (Standort, Arbeitsplatz, Qualifikation, etc.) vergeben. Ferner kommunizieren die Zutrittskompo­nenten direkt mit der SAP-Lösung und benötigen dafür keine "Middleware"-Software mehr.

Nicht nur die Personalabteilung kann Zutrittsrechte bequem in ihrem SAP-System ad­ministrieren; auch Mitarbeiter können über den SAP-Workflow neue Zutrittsrechte be­antragen. Kaba EACM integriert sich dazu in die Komponenten ...

  • Organisationsmanagement,
  • Workflowmanagement,
  • Berechtigungsmanagement,
  • Reporting und
  • Monitoring.

Für die Zutrittskontrolle wird kein zusätzliches System benötigt, denn die Kaba Lösung nutzt das bereits vorhandene SAP-System der Unternehmen. Die Zutrittskontrolle in­nerhalb des SAP-Systems sei so revisions- und investitionssicher, transparent und skalierbar und sorge für organisatorische Effizienz - versprach das Unternehmen auf der Security.

Weitere Informationen zum Enterprise Access Control Management (EACM) inte­griert in das SAP ERP HCM können per E-Mail an Kaba angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: