Redaktion  || < älter 2014/1550 jünger > >>|  

Meteorite von Artemide aus Muranoglas: Unikate zu einem „höchst demokratischen“ Preis

(12.9.2014) Die neue Artemide Leuchte „Meteorite“ beschreibt Ernesto Gismondi, einer der Gründer des Leuchtenherstellers, als ein Geschenk an alle, die Muranoglas lieben. Zum einen will er mit ihr die Glasbläserkunst in Murano fördern und zum ande­ren offeriert er die Leuchte zu einem „höchst demokratischen“ Preis. Jede Leuchte ist dabei ein Unikat; mundgeblasen und handgeschliffen entfaltet sie ein besonderes Licht und einen eigenwilligen Charme.

Das Herstellungsverfahren der Meteorite wird bereits seit Jahr­hunderten bei Vasen angewendet, deren kraterförmige Ober­fläche im Nachgang verschliffen wird. Die entstehenden ver­schiedenen Glasstärken ergeben so ein eigenwilliges dot-arti­ges Muster. Erhältlich ist die „Meteorite“ als ...

  • Meteorite Hängeleuchte (sospensione, Bild rechts)
  • Meteorite Tischleuchte (tavolo, Bild)
  • Meteorite Wandleuchte (parete, Bild)
  • Meteorite Deckenleuchte (soffitto, Bild)


Die Leuchten haben einen Durchmesser von max. 350 mm und eine Höhe von 307 mm. Bestückt werden sie mit einer Halogen-Lampe max. 1 x 105W (E27) ECO / 1800 lm.

Weitere Informationen zu den „Meteorite“-Leuchten können per E-Mail an Artemide angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: