Redaktion  || < älter 2014/1525 jünger > >>|  

Forschungsaufruf zu „Mehr Grün im Bauwesen“ endet 2014 am 15. Oktober


  

(8.9.2014) Auch in diesem Jahr besteht bis zum 15. Oktober die Möglichkeit zur Einreichung „grüner Forschungsanträge“ beim Bundesamt für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), die von der FLL mit vorgeprüft werden. Für die endgültige För­derungsbewilligung neuer Anträge ist dann das Bundesminis­terium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) zuständig.

Vor allem solche Forschungsanträge haben Chancen, die fol­gende Aspekte aufgreifen:

  • Intensivierung der allgemeinen Vernetzung von Grün/Vegetation mit Bauwesen/Hochbau durch energieeffiziente Vernetzung zwischen Grün/Vegetation und energetisch hocheffizienten Gebäuden;
  • Quantifizierung von Gebäude-Verschattung (insbesondere durch Bäume oder Solartechnik auf dem Dach), verbunden mit der Entwicklung der dafür erfor­derlichen Methoden;
  • Verbindung von Grün und Technik;
  • Forschung zu Gründächern;
  • Hinweise zur Pflege von Gründächern.

Wichtig: Es können nur für solche Anträge Zuwendungen erteilt werden, die bis zum 15.10.2014 vollständig im BBSR vorliegen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...