Redaktion  || < älter 2014/1462 jünger > >>|  

Dimmbares Glas - anstatt Raffstores - macht Schulmensa hitze- und ballwurfsicher

(27.8.2014) Offen und hell sollte sie sein, die neue Schulmensa der Deutsch-Spani­schen Grundschule in Hamburg, mit jederzeit freiem Blick auf das Schulgelände (siehe auch Bing-Vogelperspektive und/oder Google-Maps). Zugleich standen effektiver Son­nenschutz und Ballwurfsicherheit im Aufgabenheft der Planer. Außenliegende Raffsto­ren kamen für die Architekten von Knaack & Prell deshalb nicht in Frage. Stattdessen fiel die Entscheidung auf dimmbares EControl-Sonnenschutzglas. Es erfüllt alle gestell­ten Anforderungen und ermöglicht die individuelle Anpassung von g-Wert und Tages­lichttransmission an die jeweilige Wetterlage. 



Keine Sommer-Sauna trotz Ganzglas-Fassade

In der großflächigen und nach Süden ausgerichteten Fassade der Mensa wurden 52 m² des dimmbaren Sonnenschutzglases verbaut - insgesamt 17 Panels. Die Sicher­heitstüren auf beiden Seiten des Kubus sind ebenfalls mit EControl-Glas 55/12 aus­gestattet:

  • Damit lässt sich der g-Wert zwischen 40 und 12 Prozent stufenlos variieren.
  • Die Lichttransmission beträgt je nach Einfärbung zwischen 55 und 15 Prozent.

zur Erinnerung: Beim dimmbaren EControl-Glas färbt sich eine innenliegende nano­strukturierte Beschichtung auf Knopfdruck, durch den eine geringe Spannung von 3 Volt angelegt wird, blau ein. Dabei handelt es um den so genannten „elektrochromen Effekt“. Die Einfärbung lässt sich variieren, so dass sich das Glas jederzeit der Wetter­lage anpasst.

Weitere Informationen zu EControl-Glas können per E-Mail an EControl angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: