Redaktion  || < älter 2014/1424 jünger > >>|  

Neue kunststoffmodifizierte Bitumen-Dickbeschichtungen ergänzen Sopro-Programm


  

(19.8.2014) „No Limits“ - unter diesem Slogan pflegt die So­pro Bauchemie ihr Sortiment an aktuellen Bitumen-Abdichtun­gen. Für jeden Lastfall soll der Anwender hier ein passendes Produkt finden können. Neu im Angebot der Wiesbadener sind zwei kunststoffmodifizierte Bitumen-Dickbeschichtungen mit einem freundlichen Preisleistungsverhältnis.

Bitumen, ein aus Erdöl gewonnenes Gemisch aus verschiede­nen organischen Stoffen, zählt mit seinen abdichtenden Ei­genschaften zu den ältesten Baustoffen des Menschen. Zu­dem schützen heute bituminöse Abdichtungen Gebäude aller Art vom Dach bis zum Boden gegen Wasser. Besonders kunst­stoffmodifizierte Bitumen-Dickbeschichtungen haben sich seit nunmehr über drei Jahrzehnten unter der Grasnarbe bewährt. Heute wird die Abdich­tung von Bauwerken im erdberührten Bereich durch die DIN 18195 geregelt, wo die verschiedenen Beanspruchungsklassen (Lastfälle) beschrieben werden. Diese sind:

  • Teil 4 „Bodenfeuchte und nichtstauendes Sickerwasser“,
  • Teil 5 „Nichtdrückendes Wasser auf Deckenflächen“ und
  • Teil 6 „Aufstauendes Sickerwasser und drückendes Wasser“.

Bereits als „Klassiker“ unter den Bitumen-Dickbeschichtungen bezeichnet man bei So­pro die beiden neuen Produkte, die u.a. auch durch ihr Preisleistungsverhältnis gefal­len wollen:

  • Sopro KMB Flex 1-K, eine 1-komponentige, lösemittelfreie, polystyrolgefüllte Bitumen-Dickbeschichtung zur Herstellung von flexiblen, rissüberbrückenden Bauwerksabdichtungen nach DIN 18195 Teil 4, 5 und 6 und ...
  • Sopro KMB Flex 2-K, eine 2-komponentige, lösemittelfreie, faserverstärkte, standfeste Bitumen-Dickbeschichtung, ebenfalls zur Bauwerksabdichtungen sowie für die horizontale Zwischenabdichtung.

Zu den „Komfortablen“ zählen ...

  • Sopro KellerDicht 1-K, ebenfalls eine 1-komponentige, lösemittelfreie, kunst­stoffmodifizierte Bitumen-Dickbeschichtung zur Herstellung von flexiblen, riss­überbrückenden Bauwerksabdichtungen nach DIN 18195 Teil 4, 5 und 6, so­wie ...
  • Sopro KellerDicht 2-K, eine 2-komponentige, lösemittelfreie, kunststoffmodifi­zierte Bitumen-Dickbeschichtung ebenfalls zur Bauwerksabdichtungen sowie für die horizontale Zwischenabdichtung. Das Produkt soll nach 3-4 Stunden regenfest und zudem radondicht sein.

Sopros „Meister aller Klassen“ ist ...

  • KellerDicht Super+, eine gebrauchsfertige 1-komponentige, lösemittelfreie, kunststoff-modifizierte Bitumen-Dickbeschichtung zur Herstellung von flexib­len, rissüberbrückenden Bauwerksabdichtungen – zugelassen für die Lastfäl­le 4, 5 und 6 nach DIN 18195, also für höchste Anforderungen wie aufstau­endes Sickerwasser und drückendes Wasser.

Im Vergleich zu herkömmlichen 2-K Bitumen-Dickbeschichtungen weist Sopro Keller­Dicht Super+ eine kürzere Trockenzeit auf, es ist also schnell regenfest und schnell durchtrocknend. Hervorzuheben ist auch die geringe Schichtdickenabnahme bei der Durchtrocknung sowie die geringe Stauchung durch Erddruck. Hinzu kommt eine ver­gleichsweise hohe Flächenleistung: Der Hersteller spricht von einer bis zu 30% höhe­ren Ergiebigkeit. Zudem sei auch Sopro KellerDicht Super+ radondicht.

Weitere Informationen zu Bitumen-Abdichtungen können per E-Mail an Sopro angefordert werden. Ein 4-seitiger Folder ist zudem unter sopro.com > Downloads > Informationsma­terial > Broschüren downloadbar (direkter PDF-Download).

siehe auch für zusätzliche Informationen: