Redaktion  || < älter 2014/1325 jünger > >>|  

Schneefanghalter von FDT für geneigte Flachdachkonstruktionen

(4.8.2014; Dach+Holz-Bericht) Für den regelkonformen und dauerhaft funktionssiche­ren Schneeschutz bei geneigten Flachdachkonstruktionen hat die Mannheimer FDT Flachdach­Technologie GmbH & Co. KG gemeinsam mit Braas spezielle Schneefang­hal­ter entwickelt, die erstmals auf der Dach+Holz in Köln vorgestellt wurden.



Auf einer korrosionsbeständigen Edelstahlplatte wird eine Konsole (Bild) zur Aufnahme der Stützen für Schneefangdoppelrohre, Rundbalken oder Schneefanggitter montiert. Dazwischen ist eine Anschlussmanschette aus den Flachdachabdichtungsmaterialien Rhenofol bzw. Rhepanol angeordnet. Damit kann der FDT Schneefanghalter auf trag­fähigen Untergründen aus Holzwerkstoffen oder Stahltrapezblechen fixiert und mate­rialhomogen an die jeweilige Flächenbahn angeschlossen werden. Die passenden Hal­tesysteme wie Schneefanggitter oder Doppelrohre samt Stützen können direkt von Braas oder beim lagerführenden Fachhandel bezogen werden.


Bild aus dem Baulinks-Beitrag „Systemzubehör für fachgerechte Detailausführungen am (Flach)Dach“ vom 6.6.2013 (Foto vergrößern)

Gemäß den Vorgaben des am 1. August 2013 in Kraft getretenen neuen ZVDH-Merk­blatts für Einbauteile sind Schneesicherungssysteme entsprechend den Lasten und vor Ort herrschenden Gegebenheiten zu berechnen und zu bemessen. In Verbindung mit dem inzwischen erhältlichen FDT Schneefanghalter bietet das Unternehmen auch einen passenden Schneeschutz-Berechnungsservice an.

Weitere Informationen zu Schneefanghaltern und Schneeschutzsystemen können per E-Mail an FDT bzw. per E-Mail an Braas kostenlos angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: