Redaktion  || < älter 2014/1309 jünger > >>|  

Flexibles VRF-Multiklimasystem für bis zu 10 Innenmodule an einem Außengerät

(1.8.2014) Die wirtschaftliche Klimatisierung von größeren Gebäuden oder Bürokomple­xen ist eine Herausforderung – vor allem dann, wenn individuelle Einstellungen gefor­dert sind und/oder der Raum für Klimakanäle begrenzt ist. Für beide Fälle hat Remko flexible Klimasysteme entwickelt, mit denen sich über ein Außengerät bis zu 10 Innen­module betreiben lassen.

Für den Kühl- und Heizbetrieb aller Innengeräte sind bei den VRF-Multiklimasystemen lediglich zwei Kältemittelleitungen zu verlegen. Zur optimalen Auslegung bietet Remko passende Kältemittelverteiler und Rohre an; die Innenmodule können direkt an den je­weiligen Verteiler angeschlossen werden.

Bei der Installation von 10 Innengeräten sollen sich Kühlleistungen von 12 bis 20 kW realisieren lassen, bei der Wahl des Duo-Systems mit 20 Innenmodulen 24 bis 40 kW. Aufgrund der eingebauten Inverter-Technik, die den Betrieb stufenlos dem aktuellen Kühlbedarf anpasst, werden Temperaturschwankungen minimiert, so dass keine länge­re Klimatisierung unter Volllast notwendig ist.

Als Innenmodule können - je nach räumlicher Situation - Wandgeräte oder Deckenkas­setten eingesetzt werden. Auch die Kombination untereinander ist möglich.

  • Die Wandgeräte im Flatscreendesign mit drei frei wählbaren Dekorblenden in Weiß, Silber oder Anthrazit eignen sich neben dem Heizen und Lüften auch zur Filterung der Raumluft sowie deren Entfeuchtung.
  • Die Deckenmodule orientieren sich mit ihren vergleichsweise  kompakten Abmes­sungen am Euroraster-Format, verfügen über einen herausnehmbaren Luftfilter, eine eingebaute Kondensatpumpe sowie eine Infrarot-Fernbedienung.

Als Schaltzentrale des Multisplit-Klimasystems kann optional der Multi-Central-Control­ler von Remko eingesetzt werden. Mit ihm lassen sich bis zu 64 Innengeräte individuell ansteuern. Dank des grafischen Displays sowie dem Bedienfeld können Betriebszeiten, Serviceparameter, Temperaturen, Lüfterstufen und der Sollwert für jedes Innenteil einzeln gesteuert werden.

Weitere Informationen zu VRF-Multiklimasystemen können per E-Mail an Remko angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: