Redaktion  || < älter 2014/1303 jünger > >>|  

Neuer Systemair-Thermoventilator mag es schmutzig, fettig, heiß

(31.7.2014) Mit dem neuen Thermoventilator MUB/T-S lanciert Systemair einen Ab­luftventilator, der sich für die Förderung verschmutzter, fetthaltiger sowie heißer Luft bis 120° Fördermitteltemperatur eignet. Der robuste Ventilator lässt sich in bestehen­de Rohrsystem integrieren, da es sich um eine Inline-Lösung mit gerader Luftführung handelt. Zudem bietet der Thermoventilator vergleichsweise kompakte Außenmaße, und die Ventilatoreinheit ist durch eine Revisionstür für Wartungszwecke einfach zu­gänglich.

Da der Motor außerhalb des Luftstroms sitzt, eignet sich der Ventilator für raue Um­gebungen wie gewerbliche Küchen, Prozessabluft und ähnliche Einsatzgebiete.

Der Hersteller Systemair setzt optimierte und hocheffiziente rückwärts gekrümmte HD Laufräder aus Aluminium ein. Je nach Ausführung ist der Thermoventilator mit span­nungssteuerbaren IEC Normmotoren (DV und E4) oder FU-steuerbaren Normmotoren (D4) in der Effizienzklasse IE2 erhältlich. Eingebaute Thermokontakte oder Kaltleiter mit ausgeführten Leitungen ermöglichen den Anschluss an ein Motorschutzschaltge­rät.

Weitere Informationen zu Thermoventilatoren können per E-Mail an Systemair angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: