Redaktion  || < älter 2014/1262 jünger > >>|  

Stahlfaserbeton für Flächenbefestigungen im Landwirtschaftsbau

(25.7.2014) Bei der Herstellung von Fahrwegen und Bodenplatten setzt das speziali­sierte Agrarbauunternehmen Rattmann GmbH auf Stahlfaserbeton ... und auf die Zu­sammenarbeit mit Cemex.


Johannes Rattmann schätzt besonders, dass durch die Stahlfasern im Beton keine zusätzliche Bewehrung erforderlich ist (Foto: Cemex / Achim Hüskes)

Die Firma Rattmann hat ihrem Sitz in Straelen am Niederrhein nahe der holländischen Grenze - mitten in Europas größtem gärtnerischen Produktionsgebiet. Die Mitarbeiter von Diplom-Agrarwirt Johannes Rattmann konstruieren Hallen, Ställe, Foliengewächs­häuser und Außenflächen und sind damit im In- und Ausland aktiv. Speziell im land­wirtschaftlichen Bereich sei dabei der Baustoff Beton oft unverzichtbar, und seit et­wa fünf Jahren ist die Cemex Deutschland AG für das spezialisierte Bauunternehmen der Hauptlieferant von Stahlfaserbeton.


Foto: Cemex/ Achim Hüskes (Bild vergrößern)

„Wir setzen Stahlfaserbeton in Bodenplatten von Gewächs­häusern ein und um Staplerfahrwege zwischen den Kulturflä­chen herzustellen“, erklärt Johannes Rattmann. „Wenn wir hier Stahlfaserbeton verwenden, bedeutet das eine erhebli­che Arbeitserleichterung. Es wäre sehr viel mehr Aufwand, Mattenbewehrung an diese Einbauorte zu transportieren. Stahlfaserbeton bringt seine Bewehrung schon mit und lässt sich sogar mit Autobetonpumpen zur Einbaustelle fördern.“

Gerade die technologischen Vorteile im Bauablauf lassen die Anwendung von Stahlfaserbeton bei der Herstellung von Flä­chenbefestigungen, wie z.B. Industrieböden zunehmend an Bedeutung gewinnen. Auch bei der Herstellung hochwertiger Verkehrsflächen aus Beton, wie es Kreisverkehre oder auch Schwergutterminals darstellen, hat der Stahlfaserbeton sei­ne technologischen Vorteile schon ausgespielt.

Die Betontechnologen von Cemex haben für die Anwendung in den landwirtschaftli­chen Außenflächen und Bodenplatten einen spezielle Stahlfaserbeton der Druckfestig­keitsklasse C25/30 entwickelt. Dabei kommen eine Gesteinskörnung mit einem Größt­korn von 16 mm sowie spezielle Betonzusatzmitteln zum Einsatz.

Weitere Informationen zu Flächenbefestigungen mit Stahlfaserbeton (im Land­wirtschaftsbau) können per E-Mail an Rattmann Industrieböden bzw. per E-Mail an Cemex angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: