Redaktion  || < älter 2014/1167 jünger > >>|  

Simonswerk entwickelt verdeckt liegendes und Strom führendes Türband weiter

(10.7.2014) Um hochwertige Türen mit elektronischen Elementen für mehr Bedie­nungskomfort und Sicherheit ausstatten zu können, hat Simonswerk das verdeckt liegende Türband „Tectus Energy“ weiterentwickelt: Die neue Variante verfügt über eine neue Kabelführung und Kabelbündelung sowie eine montagefreundliche Adapter­technik.

Das 2012 lancierte Türband „Tectus Energy“ ermöglicht eine permanente Übertragung elektrischer Energie und Signale vom Türrahmen aus in das Türblatt. Die Kabeltechnik des Türbandes mit seinen 16 Adern à 0,8 A/Band wird zukünftig an der Tür- und Zar­genseite wahlweise mit einem universellen Adapter oder einer speziellen Adapter-Aus­führung für branchen-gängige Motorschlösser geliefert. Neben dem Vorzug der schnel­leren Montage nach dem Plug-Play-Prinzip wird zugleich auch die Übertragungsenergie durch die Parallelschaltung der Adern erhöht. Durch diese Bündelung stehen zukünftig 3 x 3,2 Ampere Leistungsadern und 4 x Steuerungsadern mit der neuen Adaptertech­nik zur Verfügung. Das bekannte Rundkabel in verschieden Längen ist auch weiterhin im Sortiment enthalten, muss aber zukünftig, wie auch die jeweils benötigte neue Adaptervariante, separat bestellt werden.

Das Kabel wird bei der neuen Ausführung im Gehäuse fest integriert und fixiert, wo­durch es nicht herausgezogen werden kann. Der quetschungssichere Einbau mit ei­nem 180-Grad-Öffnungswinkel verhindert eine Beschädigung der Kabel beim Öffnen und Schließen der Türen. Die mitgelieferte Kabeltechnik soll den Einsatz bei allen gän­gigen Schloss- und Beschlagsausführungen an ungefälzten Wohnraum- und Objekttü­ren mit Holz-, Stahl- und Aluminiumzargen mit einem Belastungswert bis 300 kg er­möglichen.

Die Energy-Modellvariante sollte über alle technischen und gestalterischen Merkmale der Tectus-Serie verfügen: Durch die komplett verdeckt liegende Bandtechnik blei­ben flächenbündige Raumstrukturen erhalten, Tür- und Zargengeometrien werden in keiner Weise geschwächt und die gesicherte Energie wird unsichtbar vom Rahmen in das Türblatt übertragen.

Weitere Informationen zu „Tectus Energy“ können per E-Mail an Simonswerk angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: