Redaktion  || < älter 2014/1017 jünger > >>|  

Neubau für die Sammlung des Vitra Design Museums

(15.6.2014) Das Vitra Design Museum verfügt über eine der weltweit größten Möbel­design-Sammlungen mit mehr als 6.000 Möbeln, über 1.000 Leuchten und mehreren Nachlässen bedeutender Designer - wie z.B. Charles und Ray Eames, Verner Panton und Alexander Girard. Bislang war die Sammlung nicht für die Öffentlichkeit zugäng­lich. Das soll sich ändern.

Auf dem Vitra-Campus entsteht ein neues Gebäude, in dem ein Teil der Sammlung dauerhaft präsentiert werden kann. Der Neubau wurde von den Basler Architekten Herzog & de Meuron entworfen, die Eröffnung ist für Ende 2015 geplant.


Vitra Campus (Bild vergrößern)

Die in dem neuen Sammlungsgebäude präsentierten Objekte sollen - im Sinne einer „inszenierten Sammlung“ - einen umfassenden Einblick in die Geschichte des Möbel­designs bieten. Auch kleinere Flächen für Wechselausstellungen zu sammlungsbezo­genen Themen, ein Café und ein Shop sowie Einblicke in weitere Depotflächen des Museums werden im Zuge des Neubaus entstehen. In dem von Frank Gehry entwor­fenen Gebäude für das Vitra Design Museum werden weiterhin große Wechselaus­stellungen gezeigt.

siehe auch für zusätzliche Informationen: