Redaktion  || < älter 2014/1005 jünger > >>|  

Teddington stellt mit „Robuvent“ und „Tubus“ Luftschleiergeräte mit Lamellentechnik vor

(13.6.2014) Mit dem Industrie-Allrounder „Robuvent“ und dem Designgerät „Tubus“ bringt der Luftschleierspezialist Tedding­ton zwei neue Geräteserien auf den Markt. Gemeinsames tech­nisches Merkmal der „Smarttec“-Anlagen ist die Ausstattung mit dem „Corrigo“-Ausblassystem, womit Teddington der La­mellentechnik neue Impulse geben will: Das Problem der Lamel­lentechnik war bisher die begrenzte Einstellbarkeit der Luftaus­blasrichtung. Das „Corrigo“-System fasst deshalb nun die ein­zelnen Luftleitprofile in einem Ausblaselement zusammen, das sich dann als Ganzes in beide Richtungen schwenken lässt. Das Ergebnis ist ein bemerkenswerter Abschirmgrad und eine leichtere Anpassbarkeit an örtliche Gegebenheiten.

Teddington empfiehlt die neuen ErP 2015-konformen Geräteserien überall dort, wo die höhere Effizienz der hauseigenen Düsentechnologie noch nicht erforderlich ist, aber dennoch hohe Anforderungen an Leistung und Effi­zienz gestellt werden.

Robuvent: Arbeitspferde für den harten Industriealltag

Die „Robuvent“-Geräte sind mit AC- und EC-Ventilatoren für den Dauereinsatz in der Industrie ausgelegt. Sie können hori­zontal und vertikal montiert werden und sind in fünf Baulän­gen verfügbar:

  • 2, 3 und 4 m – jeweils als kompakte Einzelanlage ohne Unterbrechung des Luftschleiers sowie
  • 5 und 6 m als Doppelanlage.

Die Wurfweite erreicht bei allen Baugrößen einen Wert von bis zu 6 m. Wahlweise stehen Ausführungen mit oder ohne Wär­metauscher zur Verfügung. Die Steuerungen können für AC-Ventilatoren 5- oder 2-stufig und für EC-Ventilatoren in stu­fenloser Einstellung des Luftvolumens ausgeführt werden.

Tubus: Hingucker für öffentliche Räume

Überall dort, wo im Eingangsbereich Ästhetik gefragt ist, bieten sich die vergleichswei­se schlanken „Tubus“-Geräte mit ihrem zurückhaltenden Design und den hochwertigen Oberflächen an. Das Ansauggitter mit Sechseck-Lochung unterstreicht die anspre­chende Optik.

Auch „Tubus“ ist als „Smarttec“-Gerät mit dem „Corrigo“-Ausblassystem ausgestat­tet, das sich gut in die runde Gehäuseform einfügt. Die Geräte sind in zwei Leistungs­klassen und in drei Baulängen von 2, 2,25 und 2,5 m verfügbar. Neben der horizonta­len Montage über der Tür ist auch wieder eine vertikale Montage möglich.

Man kann eine Lösung ohne Beheizung wählen oder sich für Pumpenwarmwasser und Elektroheizregister entscheiden. Medienanschlüsse gibt es wahlweise oben oder un­ten, ferner kann zwischen linker und rechter Standposition gewählt werde.

Die Bedienung erfolgt über eine stufenlose Steuerung bei Verwendung von EC-Moto­ren bzw. über eine 5- oder 3-stufige Steuerung, wenn Ventilatoren mit AC-Technik eingesetzt werden. Durch die filterlose Konstruktion sollten die „Tubus“-Geräte außer­dem recht wartungsarm sein.

Weitere Informationen zu „Robuvent“ und „Tubus“ können per E-Mail an Teddington angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: