Redaktion  || < älter 2014/0956 jünger > >>|  

Roma optimiert Aufsatz-Rollladenkasten-System Puro

(4.6.2014; fensterbau/frontale-Bericht) In den vergangenen Jahren hat sich Romas Aufsatzkasten-System Puro aus Polyurethan-Hartschaum etabliert. Für Juli 2014 wur­den nun Optimierungen angekündigt. So sollen zusätzliche Dämmelemente letzte Lü­cken zwischen dem aufgerollten Behang und den Kasteninnenseiten schließen.

Durch die angekündigten Optimierungen sollen sich die Dämmwerte der Aufsatzkäs­ten Puro und Puro.XR um bis zu 37 Prozent verbessern: Ist der Rollladen hochgefah­ren, könne durch die zusätzlichen Dämmelemente kaum noch Luft zwischen Behang und der Kasteninnenseite eindringen, hieß es bei Roma auf der fensterbau/frontale.

Weitere Flexibilität im Außenbereich lassen verschiedene Putzwinkel erwarten. Die Elemente, die den Puro-Kasten unten abschließen, sind jetzt standardmäßig mit Aus­ladungen von 7 oder 15 mm und in Sonderlängen bis 70 mm erhältlich. An diesen Win­keln lassen sich nahezu beliebige Putzstärken bzw. Wärmedämmverbundsysteme an­setzen. Optional gibt es die Unterkante auch ohne Ausladung.

Alle Varianten sind mit Beschichtungen in jeder Farbe für die Rollladen-, Raffstore- und die Textilscreen-Kästen der Puro-Familie erhältlich. Wenn aus optischen Gründen der Fensterrahmen verblendet werden soll, kann dies seitlich durch die Positionierung der Führungsschienen geschehen. Neu ist ferner die Möglichkeit, den oberen Blendrah­men mit einer um 50 mm verlängerten Außenschürze am Kasten zu verdecken.

Weitere Informationen zu Aufsatz-Rollladenkästen können per E-Mail an Roma angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: