Redaktion  || < älter 2014/0925 jünger > >>|  

MBMF-Bauprognose für Deutschland 2014 bis 2019

MBMF-Bauprognose für Deutschland 2014 bis 2019
  

(1.6.2014) Die Münchner BauMarktforschung (MBMF) plant, im Rahmen einer Multi-Client-Studie im September 2014 eine Bau­prognose bis zum Jahr 2019 vorzulegen. Sie soll sich in Aufbau und Struktur an der ifo-Bauvorausschätzung orientieren, die das ifo Institut fast fünf Jahrzehnte lang erstellt, 2012 jedoch eingestellt hat. Dem Vernehmen nach konnten die beiden Bau­experten des ifo Instituts Ludwig Dorffmeister und Erich Gluch für die Mitarbeit an der MBMF-Bauprognose gewonnen werden. Die Prognosedaten lassen so wieder fundierte textliche Erläu­terungen erwarten, die sich erfahrungsgemäß anbieten bei­spielsweise für ...

  • die Erarbeitung von Investitionsplänen,
  • Mittelfrist-Strategien für spezifische Marktsegmente und
  • für den Vertrieb oder das Controlling.

Das ausgemachte Ziel der Studie ist die Erstellung zuverlässiger Basisdaten und Pro­jektionen für alle relevanten Sparten im Hochbau und im Tiefbau. Hinzu kommen soll darüber hinaus als weiterer Schwerpunkt der Bereich „Sanierung und Modernisierung“.

Interessenten können ein Exposé zur MBMF-Bauprognose mit den wesentlichen Informationen zu Inhalt, Struktur und Umfang der Studie E-Mail an Münchner BauMarktforschung anfordern.

siehe auch für zusätzliche Informationen: