Redaktion  || < älter 2014/0888 jünger > >>|  

Ein weißer Boden für saubere Elektromotoren

(23.5.2014) Strahlend Weiß präsentiert sich die neue VW-Produktionshalle 6 für Elek­tromotoren am Unternehmensstandort im hessischen Baunatal. Die empfindliche High-Tech-Elektronik stellt hier ganz neue Anforderungen an die Werkshygiene - und damit in einem besonderen Maße auch an die Bodenversiegelung, welche über die Leichtig­keit des Reinigens und die Belastbarkeit des Boden entscheidet. Die Bodenversiege­lung der Produktionshalle stammt von der Remmers Baustofftechnik:


beide Fotos: Kühling/HNA

In der Werkshalle wurde zunächst eine Grundierung aufgetra­gen bevor die Industriebodenbeschichtung ausgeführt werden konnte. Als Versiegelung - in Baunatal im Farbton weiß – bot sich die lichtechte, UV-beständige Polyurethanversiegelung PUR Color Top M an.

Die einkomponentige Versiegelung, die auch in verschiedenen Grautönen erhältlich ist, wurde speziell für die fugenlose Bo­denbeschichtung von Industrie- und Gewerbeflächen wie bei­spielsweise Werkhallen, Lagerflächen und Verbrauchermärkte entwickelt. Sie gilt nicht nur als wider­standsfähig mit hoher Abriebfestigkeit gegen mechanische Belastungen, sondern soll sich auch ausgesprochen leicht reinigen lassen - was gerade bei weißen Böden wohl besonders wichtig ist.

Weitere Informationen zu Bodenversiegelungen können per E-Mail an Remmersangefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: