Redaktion  || < älter 2014/0796 jünger > >>|  

Creaton stellt die Biber-Produktion am Standort Guttau ein

(12.5.2014) Als Reaktion auf die langjährig rückläufige Marktnachfrage nach Biber­schwanzziegeln beendet Creaton zur Jahresmitte die Fertigung der Bi­berschwanzzie­gel am sächsischen Standort Guttau. Der Flachdachziegel „Premion“ soll weiterhin in Guttau hergestellt werden, genauso wie auch das umfangreiche Sortiment an Biber­schwanzmodellen in Autenried und Roggden (Bayern).

Trend hin zu klein- bis mittelformatigen Pressdachziegeln

Seit vielen Jahren schrumpft der Markt für Biberschwanzziegel kontinuierlich und es sei ein Trend hin zu klein- bis mittelformatigen Pressdachziegeln zu beobachten. „Auf der einen Seite freuen wir uns über die erfolgreiche Markteinführung von neuen Hohlfalz­ziegelmodellen wie z.B. ‚Melodie‘. Auf der anderen Seite ist aber die Anpassung der Bi­ber-Produktion ein notwendiger Schritt, den wir gehen müssen.“, so Stephan Führling, Vorstand der Creaton AG. Die Lieferfähigkeit der exklusiven Guttauer Oberflächenver­edelungen wie „Nuance“ „rotbund“ oder „blaubunt“ geflammt soll durch einen Aufbau von Lagerbeständen gesichert werden.

Für die betroffenen Mitarbeiter am Standort Guttau würden momentan sozialverträg­liche Lösungen erarbeitet. Dennoch werde es in gewissem Umfang zu betriebsbeding­ten Kündigungen kommen.

Weitere Informationen zu Biberschwanzziegeln können per E-Mail an Creaton angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: