Redaktion  || < älter 2014/0696 jünger > >>|  

ETS5: Neue Version der Engineering Tool Software angekündigt

Engineering Tool Software ETS5
  

(24.4.2014; Light+Building-Bericht) In Shanghai, Sydney, Buenos Aires, Los Angeles, London oder Berlin - überall auf der Welt arbeiten Gebäudesystemtechniker mit der produkt­ und herstellerunabhängigen Engineering Tool Software (ETS), um Smart Homes einzurichten. Das standardisierte Tool ist derzeit in 17 Sprachen verfügbar und unterstützt die Instal­lation von mehr als 7.000 KNX-zertifizierten Geräten von na­hezu 350 Herstellern.

Um mit den technischen, wirtschaftlichen wie auch den glo­balen Anforderungen Schritt zu halten, hat die KNX Associa­tion ihre Engineering Tool Software (ETS) neu gestaltet und mit neuen Funktionen ausgestattet. ETS5 wurde als Beta-Ver­sion auf der Light+Buil­ding mit folgenden Verbesserungen vorgestellt:

  • Integration von KNX-Funk-Komponenten (KNX-RF) unterschiedlicher Hersteller
  • USB Dongle für eine vereinfachte Handhabung und 4 GB Speicher für Nutzerda-ten
  • Beschleunigter Import und Export durch datenbankfreie Technologie
  • Verbesserte Bedienoberfläche mit mehr Platz für das Wesentliche
  • Mehr Leistung, da als 64-bit-Applikation konzipiert
  • Parallele Nutzung von ETS5 und den älteren Versionen ETS4 und ETS3 auf einem Rechner

Die ETS5 wird voraussichtlich ab Oktober 2014 in drei Versionen verfügbar sein ...

  • als kostenlose „ETS5 Demo“ für Miniprojekte,
  • als „ETS5 Lite“ für kleine und mittlere Projekte und
  • als „ETS5 Professional“ für Projekte aller Größen.

siehe auch für zusätzliche Informationen: