Redaktion  || < älter 2014/0667 jünger > >>|  

„Meisterstücke“: Kaldeweis neues Premium-Segment für frei stehende Badewannen

(16.4.2014; SHK Essen-Bericht) Kaldewei hat im Frühjahr die neue Produktlinie „Meis­terstücke“ vorgestellt. Sie beinhaltet frei stehende Badewannen mit emaillierter Ver­kleidung, die sich durch eine fugenlose Oberfläche sowie eine geradlinige Formenspra­che auszeichnen. Bei der Herstellung kombiniert Kaldewei moderne Fertigungstechno­logien für das Tiefziehen des Stahls mit bewährter Handarbeit, die bei der Verbindung von durchgängigen Verkleidungen mit dem Wannenkörper zum Einsatz kommt.


„Centro Duo Oval“ (Bild vergrößern)

Ein  Highlight in der Herstellungstechnik ist das Meisterstück „Asymmetric Duo“ dank der ebenen, großflächigen emaillierten Verkleidung, die die frei stehende Badewanne wie aus einem Guss wirken lässt. Dabei unterstreicht die Verkleidung in besonderer Weise die geradlinige Innenform der Wanne. Ein bündiger Ablaufdeckel aus Stahl-Email rundet das Erscheinungsbild ab.

Wannen-Ikonen aus Kaldewei Stahl-Email werden zu Meisterstücken

Die neuen Meisterstücke von Kaldewei folgen dem Wunsch nach einer großzügigen Badarchitektur mit einer frei im Raum platzierten Badewanne. Zunächst werden drei erfolgreiche Wannendesigns als Meisterstücke im Farbton Alpinweiß angeboten:


„Conoduo“ (Bild vergrößern)

Als exklusives und eigenständiges Produkt-Segment „Meisterstücke“ nehmen diese Wannen einen besonderen Stellenwert im Kaldewei Sortiment ein und werden künf­tig um weitere Produkte aus Kaldewei Stahl-Email ergänzt. „Wir wenden uns mit den ‚Meisterstücken’ an den gehobenen Wohnungsbau, wie zum Beispiel hochwertige Loft-Wohnungen, sowie an die Betreiber und Investoren der Fünf-Sterne-Hotellerie,“ be­schreibt Arndt Papenfuß, Leiter Marketing bei Kaldewei, den Stellenwert dieser Pro­duktlinie.

Alle Badewannen der Produktlinie „Meisterstücke“ sind serienmäßig mit Perl-Effekt, der pflegeleichten Oberflächenvergütung,  ausgestattet. Um den individuellen Bade­genuss noch zu erhöhen, steht für diese Modelle zusätzlich das Bad-Audio-System Sound Wave zur Verfügung, bei dem die Badewanne zum Klangkörper wird. Mit Sound Wave kann man nicht nur ins warme Badewasser, sondern buchstäblich auch in seine Lieblingsmusik eintauchen - siehe auch Beitrag „Sound Wave nutzt die Badewanne als Klangkörper“ vom 21.3.2013.


„Asymmetric Duo“ (Bild vergrößern)

Entspannung pur verspricht auf Wunsch auch das Kaldewei Vivo Vita Whirlsystem. Ei­ne weitere Ausstattungsoption ist außerdem die elektronische Armatur „Comfort Se­lect“ - siehe Beitrag „Elektronische Armatur mit Bedienpanel neu für Kaldewei-Bade­wannen“ vom 14.3.2012.

Weitere Informationen zu „Meisterstücken“ können per E-Mail an Kaldewei angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: