Redaktion  || < älter 2014/0636 jünger > >>|  

Einsteiger-Kettenantriebe für die kontrollierte natürliche Lüftung von D+H Mechatronic

(11.4.2014; fensterbau/frontale-Bericht) Die natürliche Gebäudebelüftung zählt wohl zu den wichtigsten Zukunftsmärkten im Fenster- und Fassadenbau. Denn die erhöh­ten Ansprüche an Wärmedämmung in Verbindung mit steigenden Energiekosten ma­chen eine nutzerunabhängige, automatische Lüftung immer wichtiger. Deshalb hat die D+H Mechatronic AG ihre Erfolgsserie VCD optimiert und um den neuen VCD 203 als das Einsteigermodell im Bereich kontrollierter natürlicher Lüftung erweitert.

Hunderttausende von privaten, öffentlichen oder gewerblichen Gebäude-Betreibern warten nach Ansicht von D+H Mechatronic auf eine moderne Belüftungstechnik. Denn bei immer mehr Verantwortlichen setze sich die Erkenntnis durch, dass automatisierte natürliche Lüftung in puncto Raumlufthygiene, Schimmelvermeidung und Energieeffi­zienz dem manuellen Lüften deutlich überlegen sei. Wer diesen Zukunftsmarkt nutzen möchte, habe mit der Kettenantriebsserie VCD von D+H eine fast universell einsetzba­re Komplettlösung für Fassaden- und Dachfenster.

Mit dem Kettenantrieb VCD 204 der Serie VCD bietet D+H seit September 2012 über ein Allroundtalent für die kontrollierte natürliche Lüftung an. Im März 2014 folgt der VCD 203 - mit ...

  • einem Hub von 250 mm und
  • einer Druckkraft von 200 N.

Im Vergleich zum 204 ist der 203 kompakter gebaut und durch sein Preis-Leistungs-Verhältnis versteht er sich als „idealen Einsteigerantrieb in die komfortable Welt der natürlichen Lüftungstechnik“.

Der „große Bruder“ VCD 204 wurde technologisch zudem weiter verfeinert: Erhältlich ist der VCD 204 als Einzel- oder Tandem-Antrieb. Dabei wird beim Tandem-Set des VCD 204-K (230 V Ausführung) die Netzspannung über ein einziges Kabel ermöglicht. Die neue direkte Abschaltung ermöglicht eine direkte Kabelführung zwischen den bei­den Antrieben und lässt im Vergleich zur Vorgängergeneration eine einfachere und op­tisch ansprechendere Montage erwarten. Je nach Kundenwunsch können bis zu 350 mm Hub mit Hilfe eines Magneten stufenlos eingestellt werden.

Mikroprozessorgesteuerte Motorelektronik mit D+H PLP-Technologie sorgt bei beiden Antrieben für vergleichsweise leisen Betrieb, und die Schließkantenfunktion trägt zur Sicherheit bei.

Weitere Informationen zu Kettenantrieben der VCD-Serie können per E-Mail an D+H Mechatronic angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...