Redaktion  || < älter 2014/0560 jünger > >>|  

ECO Schulte kauft Türbeschlaghersteller Randi

Logos von ECO Schulte, Randi, Allegion

(25.3.2014) ECO Schulte hat eine abschließende Vereinba­rung getroffen über den Kauf von Randi, einem in Dänemark ansässigen Hersteller von Türbeschlägen. Der bisherige Eigen­tümer Allegion plc, ein führender, global tätiger Anbieter von Sicherheitsprodukten, erhält dafür im Gegenzug eine Minder­heitsbeteiligung an ECO Schulte. Die Transaktion soll nach der fusionskontrollrechtlichen Genehmigung Anfang des zwei­ten Quartals 2014 abgeschlossen sein.

zur Erinnerung: Die Marke Randi zählt sich zu den führenden europäischen Anbietern und Herstellern von Beschlägen so­wie Sanitäreinrichtungen und steht seit Jahrzehnten für qua­litativ hochwertige architektonische Materialien aus Edelstahl und Messing. Die Marke blickt auf eine 140-jährige Geschichte zurück und setzt seit jeher auf eine besonders enge Zusam­menarbeit mit Architekten.

Mit dem Kauf des renommierten dänischen Herstellers erweitert ECO Schulte sein Pro­duktportfolio, bestehend aus Türdrückern, hochwertigen Beschlägen, Türschließern, Bändern sowie Schloss- und Verriegelungssystemen. Zugleich stärkt das Unterneh­men seine Präsenz auf dem europäischen Markt und hat in Allegion einen starken mul­tinationalen Partner gefunden, dessen Marken in 120 Ländern vertrieben werden. Die Geschäftsführung von ECO Schulte setzt damit die Wachstumsstrategie der letzten Jahre konsequent fort.

„Wir sind über die neue strategische Partnerschaft mit Allegion plc hocherfreut und sind uns sicher, dass sich die beiden Unternehmen, sowohl auf der Produkt- als auch auf der Fertigungsebene, sehr gut ergänzen werden“, so Tobias Schulte, Geschäfts­führer von ECO Schulte. „Wir sind auf dem Weg, ein kompletter internationaler Sys­temanbieter zu werden. Dank der unterschiedlichen Portfolios der beiden Unterneh­men sind wir in der Lage, unseren Kunden einen zusätzlichen Mehrwert anzubieten.“

Dave Petratis, Chairman, President und CEO von Allegion: „Im Austausch für Randi Denmark gewinnen wir einen wertvollen Partner in einem Wachstumsmarkt, der un­sere Strategie in Bezug auf die Verbesserung unseres Europageschäfts untermauern wird, während wir ECO Schulte Zugang zu einem breiteren Produktportfolio verschaf­fen.“

ECO Schulte soll nach Abschluss der Transaktion Händler eines großen Teils des Port­folios von Allegion-EMEIA in Skandinavien werden. Allegion behält im Gegenzug wei­terhin die Rechte an der Randi Produktlinie für den europaweiten Verkauf. Im Beirat von ECO Schulte wird Allegion zudem künftig mit einer Stimme vertreten sein, in der Geschäftsführung des ECO Schulte Unternehmensverbundes soll sich jedoch nichts ändern. Auch soll Randi als Marke bestehen bleiben, die Produkte würden weiterhin in den derzeitigen Märkten vertrieben.

siehe auch für zusätzliche Informationen: