Redaktion  || < älter 2014/0488 jünger > >>|  

Wodtke Kaminofen „New Look“ mit „HiClean-Filter“ und Wärmespeicher-Modul

(17.3.2014; SHK Essen-Bericht) Wodtke hat mit „New Look“ einen Kaminofen vorge­stellt, der „das heute technisch Machbare in der Kaminofenwelt mit dem Besten für Mensch und Umwelt“ vereinen soll.

Beide Varianten des Kaminofens - „New Look F9“ (Bild) und „New Look FS12“ - sind ausgestattet mit einem „HiClean-Fil­ter“, einem Tiefenfilter aus Schaumkeramik, wodurch Rußpar­tikel fast rückstandslos verbrannt werden sollen. Darüber hi­naus besteht die Möglichkeit der raumluft-unabhängigen Be­triebsweise (mit Allgemeiner bauaufsichtlichen Zulassung des DIBt), was sich unbedingt für die luftdichten Gebäude von heute und bei kontrollierter Wohnraumlüftung empfiehlt.

Die Modellvariante „New Look FS12“ (Bild) setzt im wahrsten Sinne des Wortes noch eins obendrauf: Das zusätzliche Wär­mespeicher-Modul (siehe Bild rechts) nimmt die erzeugte Wärmeenergie auf und speichert sie über mehrere Stunden.

Beide Ofen-Varianten setzen auf eine klare Gliederung von Stahl- und Glas-Flächen. Die drei Sichtfenster bieten einen großzügigen Einblick in den Feuerraum.

Weitere Informationen zum Kaminofen „New Look“ können per E-Mail an Wodtke angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: