Redaktion  || < älter 2014/0444 jünger > >>|  

Die Security Essen wird 40

(9.3.2014) Zum 40-jährigen Jubiläum will die Security Essen ihren Wachstumskurs fortsetzen. So sei ein gutes halbes Jahr vor Messebeginn der Buchungsstand hervorragend: Sowohl bei den Ausstellern als auch bei der vermieteten Fläche habe die Weltleitmesse für Sicherheit und Brandschutz zugelegt, heißt es aus Essen. Vom 23. bis 26. September 2014 könnten des­halb deutlich über 1.000 Aussteller aus rund 40 Nationen er­wartet werden.

Security Essen präsentiert erstmals über 40 Marktsegmente

Expandiert ist auch das Messeangebot: Zum ersten Mal versammelt die Security Es­sen über 40 Marktsegmente unter einem Dach - von der mechanischen Sicherungs­technik über Brandschutz und Videoüberwachung bis zur Kriminaltechnik und Terror­prävention. Premiere feiert dabei unter anderem der Themenbereich „Global Travel Security“ mit Lösungen für den Schutz von Mitarbeitern und Unternehmens-Know­how im Ausland.


Stereo-Bild für Rot/Cyan-Brillen direkt von der Security 2012 (Bild vergrößern)

Stärker vertreten sein werden diesmal u.a. die Sicherheitsdienstleister: Die Sonder­schau „Schutz, Sicherheit, Service + Dienstleister“ zieht deshalb in die größere Halle 6 um und findet sich damit in unmittelbarer Nähe zu den Sicherheitsfahrzeugen. Hier werden unter anderem acht Mitgliedsunternehmen der Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste e. V. (BDGW) an einem Gemeinschafsstand die Trends ihres Geschäftsfeldes beleuchten. Zum ersten Mal ist auch ein gemeinsamer Auftritt von sieben Mitgliedsunternehmen des Bundesverbands der Sicherheitswirtschaft vorgese­hen. Zusätzlich wollen  beide Verbände ihre Arbeit an einem dritten Gemeinschafts­stand vorstellen.

siehe auch für zusätzliche Informationen: