Redaktion  || < älter 2014/0438 jünger > >>|  

Vorberichte zur SHK 2014: Bad/Sanitär in den Hallen 4 bis 6 sowie 8 bis 12


  

(8.3.2014; upgedatet am 10.3.2014) Vom 12. bis 15. 3. 2014 findet in Essen die Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien (SHK Essen) mit rund 580 Ausstellern statt. In den Hallen 4 bis 6 sowie 8 bis 12 finden sich die Aus­steller von Produkten für die Bereiche Sanitär, Sanitärtechnik, Schwimmbadtechnik, Badeinrichtungen sowie Werkzeuge/Nutz­fahrzeuge - einige da­von haben schon Näheres zu ihrem Auf­tritt in Essen verraten.

Halle 4

Bei Walraven (4/219) können sich Besucher über die BIS Befestigungs-, Brand­schutz- und Sanitärsysteme informieren, darunter auch die BIS Aero Lüftungsschelle mit patentiertem Schnellverschluss und Schallschutzeinlage oder das hoch korrosions­beständige Beschichtungssystem für Installationsmaterial BIS UltraProtect 1000 - sie­he dazu auch Baulinks-Beitrag vom 25.4.2013.

Halle 6

Zum Programm von Missel (6/207) gehören Live-Messungen zum Wärmeverlust bei Rohrdämmungen, eine weitere Variante des eingeführten Misselon-Robust (siehe Bei­trag vom 23.9.2013), die neue Brandschutz-Dämm-Manschette für Mischinstallationen BSM-GuKu sowie die neuen Glas-Dekor Farben für das Missel Kompakt-Spülrohr.

Jung Pumpen (6/208) ist mit seinem Pumpen-Sortiment vertreten, darunter die Bo­denablaufpumpe Plancofix (siehe nächstes Bild aus dem Beitrag vom 26.4.2013) und die Fäkalien-Kleinhebeanlage WCfix Plus, die sowohl die Vorwand-Installation als auch den Direktanschluss hinter dem WC ermöglicht.

SYR (6/220) zeigt Armaturen zur Heizungswasseraufbereitung und smarte Technologie für die Haustechnik. Das neue Programm SYR Connect und die passende App steuern die miteinander kommunizierenden Module aus den Bereichen Leckageschutz, Wasser­behandlung, Hygienekontrolle und Heizungsüberwachung - siehe auch Beitrag „Lecka­geschutz in Großobjekten durch ISI - 'Internet-gestützte Schwarm-Intelligenz'“ vom 23.4.2013.

MEPA (6/228) hat sein Produkt-Angebot in der Wanneneinbau-Technik sowie bei Rin­nen für bodengleiche Duschen erweitert und auch den Bereich WC-Technik ergänzt - u.a. um die Hygienespülung Sanicontrol 1062 sowie eine Elektronikvariante zur auto­matischen Personenerfassung für das Air-WC mit integrierter Geruchsabsaugung (sie­he Bild aus dem Air-WC-Beitrag vom 17.11.2013).

Viega (6/418) will die SHK nutzen, um das Pressverbindungssystem „Megapress“ in den deutschen Markt einzuführen, mit dem sich selbst dickwandige Stahlrohre z.B. im Heizungs- und Kühlanlagenbau schnell und sicher verpressen lassen sollen:

Franke (6/426) bietet jetzt die Aquamix-S Selbstschlussbatterie auch in Kombination mit einer Hygieneeinheit an und hat den Griffhebel des Aquafit Einhebelmischers ver­längert und so für körperlich eingeschränkte Menschen leichter bedienbar gemacht (siehe auch Baulinks-Beitrag „Aquafit: Neuer Einhebelmischer von Franke mit Verbrü­hungsschutz und Hygieneoptionen“ vom 25.3.2013).


  

Die Neuheiten bei Geberit (6/427) sind eine bodenstehende Variante für die AquaClean Sela-Dusch-WC-Reihe (Bild rechts  und siehe ISH 2013-Bericht „Matteo Thun Design entwirft für Geberit die „Ur-Ikone“ des Dusch-WCs“) sowie - passend zur Sanitärmodul-Kollektion Monolith - der Monolith Plus mit Ge­ruchsabsaugung, farbigem Stimmungslicht und Soft-Touch-Auslösung (Bild).

Dallmer (6/512) konzentriert sich auf Ablaufsysteme für bo­dengleiche Duschen und will u.a. den Wandablauf CeraWall sowie die Aktiv-Entwässerung CeraDrain Aktiv präsentieren (siehe auch Beitrag dazu vom 10.1.2013).

ACO Haustechnik (6/520) widmet sich den Themen Brand­schutz, Schallschutz, Geruchschutz/Hygiene sowie Montage und legt einen besonderen Fokus auf den Bodenablauf Passa­vant (siehe Bild rechts aus dem Beitrag „Der neue ACO Bo­denablauf Passavant aus Gusseisen“ vom 26.4.2013).

Halle 9

Bei TECE (9/211) geht es um Entwässerungstechnik, Vor­wandinstallationen und Rohrtechnik. Neu ist eine universelle Falt-Tackerplatte zur Verlegung von Fußbodenheizungsrohren.

Repabad (9/238) hat sein Acrylbadewannen-Angebot um die Wannenfamilie Livorno und die Arosa-Raumsparwanne erweitert. Das Dampfbad Atlanta wurde übrigens ganz aktuell mit dem if product design award 2014 ausgezeichnet.

Außer den Interior-Innovation-Award-prämierten Brausen nach Entwürfen der Schwe­dischen Designer Front hat Hansgrohe (10/108) auch neue ShowerSelect Unterputz-Thermostate angekündigt, die sich per Knopfdruck bedienen lassen (siehe auch Bei­trag „Interior Innovation Award 2014 vergeben“ vom 13.1.2014).

Villeroy & Boch (10/303) präsentiert u.a. die neue Serie Architectura MetalRim mit ultraflachen Acryl-Duschböden und stahlverstärkten Rändern sowie die DirectFlush-WCs mit offenem Wasserrand für verschiedene Badserien (siehe Beitrag „DirectFlush: Spülrandloses Villeroy & Boch-WC verbraucht nur 4,5 Liter“ vom 17.7.2012).

Bei Alape (11/105) gibt es die Möbelsysteme A˘system addit und A˘system init jetzt auch mit der neuen Lackoberfläche Firnis. Die brillant weiße, hochglänzende Oberflä­che sei aufgrund moderner Produktionsverfahren besonders strapazierfähig und könne sowohl für Möbelfronten als auch für stärker beanspruchte Flächen wie Trägerplatten verwendet werden - siehe auch Beitrag „A˘system addit – Waschplätze mit Charak­ter“ vom 22.11.2012.


Kludi Balance (vergrößern)
  
Freistehende Badewannen von Kaldewei
Centro Duo Oval von Kaldewei (Bild vergrößern)
  

Kludi (11/309) bekennt (weiße) Farbe und bietet die Balance-Badarmatur (Bild rechts) sowie die Küchenarmatur MX auch in Weiß an - letztere auch in Mocca. Dagegen setzt die neue Küchenarmatur Tangenta auf die pure Eleganz von Edelstahl (siehe auch Beitrag „Kludi Balance fast ganz in Weiß“ vom 11.11.2013).

Dornbracht (11/302) hat die Armaturenserie MEM neu ge­staltet - mit neuem Hebeldesign und Rosettenmaß sowie ver­kleinertem Armaturenkörper. Und der neue Roségold-Ton Cyp­rum, der auf Gold (18 Karat)/Kupfer hergestellt wird, soll ab so­fort für ausgewählte Serien verfügbar sein.

Die Highlights bei Kaldewei (11/402) sind wohl die frei ste­hende Centro Duo Oval mit fugenloser emaillierter Verkleidung (Bild rechts aus dem Beitrag „Wanne pur“ vom 21.7.2012) und die großzügig dimensionierte Conopool. Beide Wannen wurden übrigens mit dem Interior Innovation Award 2014 ausgezeich­net (siehe noch einmal Baulinks-Beitrag „Interior Innovation Award 2014 vergeben“ vom 13.1.2014).

Bei Schell (11/410) sind die berührungslos auslösende WC- und Urinalspülung Edition E und das HyTwin Hygiene-System zu sehen, das Wasser­stagnation verhindert (siehe ISH 2013-Beitrag dazu). Neu ist das Druckausgleichventil PBV, das Warm- und Kalt­wasserdrücke automatisch ausgleicht.

Halle 12

Im Zentrum bei Laufen (12/106) stehen das verbreiterte Sortiment an spülrandlosen WCs, Badkeramiken aus „SaphirKeramik“ (siehe Beitrag vom 27.2.2013) sowie die Kom­plettbadkollektion Kartell by Laufen (siehe „'Kartell by Laufen': veredeltes Plastik trifft auf Saphirkeramik“ vom 21.3.2013).

Hansa (12/112) hat sein Küchenprogramm mit Hansaprotec-Technologie überarbeitet und zeigt auch den Einhebel-Badklassiker Hansamix im Redesign sowie Neuzugänge bei den Armaturen für den Pflegebereich (zur Erinnerung siehe auch Beitrag „Oras über­nimmt Hansa von IK Investment Partners“ vom 17.9.2013).

Zu den Schwerpunkten bei Duravit (12/210) gehören die neue Badmöbelkollektion Vero, die Rimless WCs mit offenem Spülrand und der schneller montierbare Dusch-WC-Sitz SensoWash e mit im Sitz integrierter Sicherheitstechnik gemäß EN 1717 - siehe auch YouTube-Videos zur Erklärung.

Ideal Standard (12/405) hat die Connect-Komplettbadserie um Connect Freedom er­gänzt - mit besonders hohen oder breiten WCs und unterfahrbaren Waschtischen mit umlaufender Griffmulde. Ganz neu ist die Luxus-Badserie DEA mit weich-fließenden Rundungen:


siehe auch für zusätzliche Informationen: