Redaktion  || < älter 2014/0399 jünger > >>|  

Frühlings-Farben für großformatige Fassadentafeln von Eternit

(3.3.2014) Mit einer neuen Farbkollektion für die großformatigen Fassadentafeln Equi­tone Pictura stellt Eternit die Weichen auf Frühling. Entwickelt hat diese neue Farb­kollektion ein internationales Team um den Kölner Architekten Prof. Ludwig Heimbach und den irischen Journalisten sowie zweifachen Biennale-Kurator Shane O’Toole, die beide Eternit bereits seit über fünf Jahren in Fragen der Farb- und Produktentwick­lung begleiten. Die Basis der neuen Equitone Pictura Kollektion sind eine kühle weiß-grau-schwarz-Linie und eine warme Reihe in beige-braun-Tönen. Diese klassischen und zeitlosen Fassadenfarben ergänzt nun ein Feld unterschiedlich intensiver aktu­eller Farben:

Mit der neuen Systematik lassen sich spannungsvolle Farb-Dreiklänge umsetzen, ob innerhalb einer Farbgruppe von hellblau bis dunkelblau oder eher kontrastreich von orange bis hellgrün. Schwarz und braun werden auf anthrazit durchgefärbten Fassa­dentafeln hergestellt, weiß und beige auf cremeweiß durchgefärbten Tafeln. Mit der Reihe gedeckter Senf-, Petrol- und Aubergine-Töne lassen sich zeitgemäße Farbent­würfe für Außen- und Innenwände realisieren. Brillante Farbnuancen sorgen für frische Akzente. Darüber hinaus sind auf Wunsch individuelle Farben aus der unternehmens­eigenen Farbenfabrik erhältlich.

Wie sämtliche Eternit Produkte aus eigener Herstellung sind auch die bis zu 3.100 x 1.250 mm großen Equitone Pictura Fassadentafeln vom Institut Bauen und Umwelt e.V. geprüft und mit einer Umwelt-Produktdeklaration nach ISO 14025 zertifiziert.

Eine ausführliche technische Dokumentation zu Planung und Anwendung sowie eine Farbkarte und kostenlose Produktmuster von Equitone Pictura können per E-Mail an Eternit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: