Redaktion  || < älter 2014/0372 jünger > >>|  

„puren M“: PUR/PIR-Dämmung mit integrierter Traglattung wieder im Programm

(28.2.2014; Dach+Holz-Bericht) „puren M“, das PUR/PIR-Dämmelement für einschali­ge metallgedeckte Dächer und Fassaden hat Puren wieder ins eigene Lieferprogramm aufgenommen. „puren M“ vereint Dämmebene und Befestigungsebene in einem Bauteil und ermöglicht damit schlanke unbelüftete Konstruktionen:

Mit vergleichsweise sehr günstigen Lambda-Werten bis 0,023 W/mK und Dämmdicken bis 180 mm können U-Werte von bis 0,12 W/m²K erreicht und damit Passivhausan­sprüche umgesetzt werden. Die aktuellen EnEV-Anforderungen werden am Dach mit 120 mm und an der Wand mit 100 mm Dämmdicke bereits übererfüllt.

Schlank durch integrierte Traglatten

Besonderheit der Dämmelemente sind die in den Dämmstoff eingelassenen, wasserfest verleimten Konstruktionsholzleis­ten. Dadurch entfallen Konterlattungen und Dachlattungen und der Aufbau wird ausgesprochen schlank. Die beidseitig aluminiumbeschichteten PUR/PIR-Dämmelemente besitzen stirnseitig ein Nut-Feder-System und längsseitig einen Stu­fenfalz. Mit den Maßen 2.400 x 620 mm und einem Element­gewicht von rund 6 bis 10 kg/m² (abhängig von der Dämm­stoffdicke) sollte eine rationelle wie praxisgerechte Monta­ge an Dach und Wand allemal möglich sein.

Metalldächer mit System

Geradlinige, flächige Dachdeckungen liegen im Trend. Dazu zählen auch Metalldeckun­gen aus Zink, Kupfer, Aluminium, verzinktem Stahl oder Edelstahl. Sie ermöglichen zu­dem besonders flach geneigte Dächer und schlanke Wandkonstruktionen. Für die ein­schaligen unbelüfteten Konstruktionen empfiehlt Puren einen System-Schichtenauf­bau. Dieser besteht ...

  • unter dem Dämmelement aus einer Trennlage (puren Top DSB 100) und einer Dampfsperre (puren DS-AL) und
  • über dem Dämmelement aus einer strukturierten Trennlage nach Empfehlung der jeweiligen Metalllieferanten.

Die Metallscharen können im Abstand der integrierten Dachlatten alle 300 mm mit Haf­ten auf den Dämmelementen aufgeschraubt werden. Für kleinteilige Metalldeckungen, wie beispielsweise Kupfer- oder Zinkrauten ist das Dämmelement auch mit einer voll­flächigen nagel- und schraubbaren Holzwerkstoffplatte lieferbar.


Historische Kupferdächer des Speichers D in der Hafencity Hamburg mit schlanken PUR/PIR-Dämmelemente (Bild vergrößern)

Rundum anerkannt

Das Dämmelement „puren M“ besteht wie alle Puren-Steildach-Produkte aus Polyure­than-(PUR/PIR)-Hartschaum mit den bekannten Merkmalen: Der Dämmstoff ist bei­spielsweise allergikergeeignet, biozidfrei, schimmel- und feuchteresistent, ökologisch und recyclingfähig.

Weitere Informationen zu „puren M“ können per E-Mail an Puren angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: