Redaktion  || < älter 2014/0342 jünger > >>|  

Neue Broschüre zum „alten“ unterlaufsicheren Wolfin-PYE-Verbundsystem

(25.2.2014; Dach+Holz-Bericht) Schäden an Dach- oder Bau­werksabdichtungen sind nicht nur sehr ärgerlich, sondern auch immer mit hohen Kosten verbunden. Dabei übersteigen die Sa­nierungskosten meist die Investitionskosten, da hochwertige Nutzschichten unwiederbringlich abgeräumt werden müssen. Bei lose verlegten Dachschichtenpaketen ist zudem die Lokali­sierung der Leckage schwierig, da sich eindringendes Wasser großflächig unter der Abdichtung verteilen kann. Um Schäden vorzubeugen und Bauherren wie Investoren ein hohes Maß an Sicherheit versprechen zu können, hat die Wolfin Bautechnik bereits 1992 das Wolfin-PYE-Verbundsystem entwickelt.

Dieses Abdichtungssystem, bestehend aus einer hochpolymeren Wolfin Kunststoff- Dach- und -Dichtungsbahn im Verbund mit einer Polymerbitumen-Schweißbahn, ist nicht nur unterlaufsicher gemäß Prüfzeugnis. Die im Extrusionsverfahren gefertigten Wolfin-Bahnen sind laut Hersteller zudem wurzel- und rhizomfest sowie beständig ge­gen eine Vielzahl organischer und anorganischer Substanzen, die durch die Nutzung anfallen. Das Wolfin-PYE-Verbundsystem ist deshalb vorrangig für Fallgestaltungen konzipiert, in denen es darum geht, hochwertige Gebäude auch im Falle einer mecha­nischen Beschädigung der Abdichtung dauerhaft vor dem Eindringen und der Ausbrei­tung von Feuchtigkeit zu schützen.

Die neue Broschüre „Wolfin-PYE-Verbundsystem für unterlaufsichere Abdichtun­gen“ informiert ausführlich über die Anwendung des Systems in der Dach- und Bauwerksabdichtung. Sie kann kostenfrei per E-Mail an Wolfin angefordert werden und ist unter wolfin.de > Downloads > Anwendungsbereiche downloadbar (direkter PDF-Download).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...