Redaktion  || < älter 2014/0280 jünger > >>|  

Jede Menge Geodaten und Metadaten online

geoportal.de
  

(16.2.2014) Diverse Behörden in Deutschland stellen für inte­ressierte Nutzer Geodaten, Geodatendienste und dazugehörige Metadaten unentgeltlich zur Verfügung. Mit solchen Geodaten lassen sich Landkarten, Luftbilder oder Themenkarten erstel­len, etwa zu den Bereichen Umwelt, Naturschutz, Energie oder Wetter. Unter der Webadresse gdi-de.org/monitoring2012/DE_gdi-bund.html sind Geodatensätze und Geodatendienste einzeln aufgelistet.

Für das Jahr 2012 wurden laut einer Antwort der Bundesregierung (18/440) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion „Die Linke“ 192 Geodatensätze und Geodatendienste von Einrichtungen des Bundes gemeldet. Der Bericht für das Jahr 2013 soll am 15. Mai 2014 veröffentlicht werden. Die im Rahmen des so genannten INSPIRE-Monitorings jährlich erfassten Geodaten und Geodatendienste werden in der Regel auf der Inter­netseite geoportal.de veröffentlicht.

Wie die Regierung in dem Zusammenhang mitteilt, bietet der Deutsche Wetterdienst (DWD) online „eine meteorologische Grundversorgung“ an. Darüber hinaus stellt der DWD auch kostenpflichtig Daten, Datendienste und Metadaten zur Verfügung und be­reitet zusätzlich meteorologische Informationen kundenspezifisch auf. Die Einnahmen aus der „entgeltlichen Bereitstellung“ dieser Daten einschließlich der Spezialdienstleis­tungen liegen den Angaben zufolge bei rund 2,9 Millionen Euro jährlich.

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...