Redaktion  || < älter 2014/0144 jünger > >>|  

3. Außenwirtschaftstag Architektur, Planen und Bauen am 18.2.2014: Deutsche Kompetenzen für wachsende Städte

(26.1.2014) Weltweit wachsen städtische Strukturen mit atemberaubender Geschwindigkeit. Während vor 100 Jahren nur jeder Zehnte in einer Stadt lebte, war es im Jahre 2007 erstmals mehr als die Hälfte der Menschheit. Mitte des Jahr­hunderts werden es zwei Drittel sein. Die Infrastruktur der wachsenden Städte steht vor großen Herausforderungen: Menschen brauchen sicheren und bezahlbaren Wohnraum, sauberes Wasser und eine zuverlässige Energieversorgung. Genau so wichtig sind gut erreichbare Arbeitsplätze und Erholungsräume.

Auf dem 3. Außenwirtschaftstag „Architektur, Planen und Bauen, Deutsche Kompetenzen für wachsende Städte“, wol­len die Veranstalter mit den Teilnehmern über erfolgreiche Strategien auf ausländischen Märkten diskutieren. So soll die Zusammenarbeit deut­scher Unternehmen im Ausland gefördert und eine engere Kooperation von Architek­ten, Ingenieuren sowie der Bauwirtschaft angeregt werden. Dazu gehört auch eine noch intensivere Abstimmung mit der deutschen Außenwirtschaftsförderung, sowohl hier in Deutschland, als auch mit den vor Ort präsenten Botschaften, Generalkonsu­laten und Auslandshandelskammern.

Nach der Eröffnung durch Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier und ei­nem Grußwort des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Wirt­schaft und Energie, Uwe Beckmeyer, wird eine Diskussion in thematischen und regio­nalen Workshops stattfinden. Diese beschäftigen sich mit den Themen bzw. Regionen

  • lebenswerte Stadt,
  • Energie – neue Ansätze,
  • wertvolles Wasser,
  • Verkehrskonzepte für Arbeit und Freizeit,
  • Zusammenarbeit und Finanzierung
  • ASEAN,
  • Golf/Saudi Arabien,
  • USA,
  • Türkei und
  • Polen.

Den Abschluss soll ein Podiumsgespräch zwischen Bundestagsabgeordneten und Ver­tretern der veranstaltenden Verbände bilden.

Tagungsort

Anmelden kann man sich per E-Mail an das Auswärtige Amt; siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...