Redaktion  || < älter 2014/0112 jünger > >>|  

45.000: Domotex 2014 meldet über 12% Besucherzuwachs im Vergleich zum Vorjahr

(21.1.2014) Rund 45.000 Besucher aus mehr als 80 Ländern sollen sich laut Veranstal­ter auf der weltweit wichtigsten Messe für Teppiche und Bodenbeläge, der Domotex, über die Produkte von 1.350 Unternehmen aus 57 Ländern sowie Trends der kommen­den Saison informiert haben (2013 sind 40.000 Besucher gemeldet worden). „Mit ihrer einzigartigen Internationalität, ihrer starken Besucherfrequenz, der erfolgreichen Um­setzung des neuen Konzepts Innovations@Domotex sowie einer deutlich verbesserten Stimmung in der Branche hat die Domotex ihre Position als führende Veranstaltung der Branche weiter ausgebaut“, freute sich Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, zum Abschluss der Weltleitmesse für Bodenbeläge. 

Moderne Böden - Lebensretter oder Kunstwerk (Thumbnails für eine schnelle Inhaltsübersicht)

Das neue Konzept Innovations@Domotex (siehe auch Beitrag vom 1.1.2014) hat für frische Impulse gesorgt und sollte den Charakter der Domotex als Taktgeber für In­novationen gestärkt haben. „Unser Konzept, ausgewählte Innovationen und Design-Highlights der Aussteller auf drei Sonderflächen aufmerksamkeitsstark und übersicht­lich in den Fokus zu stellen, ist aufgegangen“, betonte Köckler. Mehr als 60 ausge­wählte Neuheiten wurden dort als Essenz der Messe gezeigt. „Die Besucher waren begeistert und vergaben Bestnoten“, sagte Köckler. Daher werde Innovations@Do­motex auch in den kommenden Jahren zentraler Bestandteil der Messe sein.

Innovations@Domotex erleichterte als Navigator durch die Neuheiten die Orientierung und bot praxisorientierte Informa­tionen. Zudem ließen die „Innovations@Domotex Talks“ mit prominenten Gästen aus der internationalen Architekturszene viel Raum für den direkten Austausch und Dialog rund um das Thema Bodenbelag. „Architekten und Innenarchitekten konn­ten sich auf den Innovationsflächen einen komprimierten Über­blick über die ausgewählten Neuheiten verschaffen. Mit dem Innovations@Domotex Guide konnte man sich bereits im Vor­feld gezielt über die Neuheiten informieren und seinen Messe­besuch effektiv planen. Das neue Konzept machte es möglich, die Neuheiten der Branche auf Anhieb zu entdecken und sich dafür zu begeistern“, erklärte beispielsweise Susanne Brand­herm, Brandherm + Krumrey Interior Architecture, Köln.

Zur Hauptbesuchergruppe der Domotex zählten erneut Einkäufer aus dem Groß- und Facheinzelhandel mit 25 Prozent beziehungsweise 34 Prozent. Zudem nutzten Einkäu­fer aus dem Einrichtungs- und Möbelhandel sowie Architekten das Informationsange­bot der Messe. Der Anstieg des Besucheranteils aus dem Handwerk auf nunmehr 25 Prozent war spürbar.

Die nächste Domotex öffnet vom 17. bis 20. Januar 2015 ihre Tore.

siehe auch für zusätzliche Informationen: