Redaktion  || < älter 2014/0087 jünger > >>|  

Interior Innovation Award 2014 vergeben


(13.1.2014) Am 12.1. wurde im Rahmen der Eröffnungsfeier zur imm cologne der Interior Innovation Award vergeben. Aus zahlreichen Einreichungen hat eine international besetzte Jury die besten ausgewählt. Insgesamt 15 Produkte wurden mit der begehrten Auszeichnung Best of Best 2014 prämiert. Darüber hinaus erhielten beim [D3] Contest drei internationale Nach­wuchsdesigner eine Auszeichnung für herausragende Prototy­pen.

Der Interior Innovation Award, ausgelobt vom Rat für Formge­bung und der imm cologne, ist einer der weltweit bedeutends­ten Designpreise der Einrichtungsbranche und wurde heuer zum 12. Mal vergeben. In einer Sonderschau während der imm cologne werden die prämierten Einreichungen vom 13. bis 19. Januar vorgestellt:

  • Interior Innovation Award – Best of Best 2014: Passage zwischen den Hallen 3 und 11
  • Interior Innovation Award – Winner 2014: Halle 2.2 und Halle 4.2.
  • [D3] Contest: Halle 1

Alle Preisträger werden zudem in einer Online-Ausstellung auf interior-innovation-award.de sowie in einem Jahrbuch präsentiert. Das Buch enthält die ausgezeichneten Produkte sowie weitere Highlights der imm cologne 2014 und soll ab März 2014 erhält­lich sein.

Für Andrej Kupetz, den Hauptgeschäftsführer des Rates für Formgebung, steht fest, dass sich die Investition in Design gerade auch für die Einrichtungsbranche lohnt. „Gu­tes Design ist ein Alleinstellungsmerkmal, mit dem Innovation und Qualität auf einzig­artige Weise zum Kunden hin kommuniziert werden können. So lässt sich echter Mar­kenmehrwert schaffen. Das hohe Niveau der diesjährigen Einreichungen zeigt, dass sich diese wichtige Erkenntnis im Markt zunehmend durchsetzt“, so Kupetz.

Interior Innovation Award und [D3] Contest

Axor Shower Products von Hansgrohe
Axor Shower Products von Hansgrohe (vergrößern)

Ziel des im Jahre 2002 zum ersten Mal verliehenen Interior In­novation Award ist es, Produkte der Einrichtungsbranche zu prämieren, die durch richtungsweisendes Design überzeugen und damit die Innovationskraft der Branche widerspiegeln. Seit seinem Bestehen hat sich der Wettbewerb für Teilnehmer und Gewinner zu einem effektiven Instrument der Unternehmens­positionierung und Produktdifferenzierung entwickelt. An dem Wettbewerb können neben den Ausstellern der imm cologne alle Unternehmen der Interiorbranche mit Produkten aus den Bereichen Möbel, Bad, Büro/Arbeitsplatz, Gebäudeausstattung, Wand/Boden/Decke, Küche/Haushalt, Leuchten, Outdoorpro­dukte und Textilien teilnehmen.

Der internationale Nachwuchswettbewerb [D3] Contest bietet jungen Designern ein Forum, um ihre Ideen für innovative Einrichtungsobjekte einem hochkarätigen, inter­nationalen Fachpublikum zu präsentieren. Auch in diesem Jahr hat die Fachjury die besten drei Nachwuchsdesigner ausgewählt und für ihre richtungsweisenden Innova­tionen mit einem Preis ausgezeichnet.

Interior Innovation Award 2014 – Best of Best

[D3] Contest

  1. Preis: 3.000 Euro
    Produkt: Ordnungshalber (Keilhakenleiste)
    Designer: Christoph Goechnahts

  2. Preis: 2.000 Euro
    Produkt: Reverso (Interaktives Trennwandsystem)
    Designer: Yann Mathys

  3. Preis: 1.000 Euro
    Produkt: Jella (Schreibtischleuchte)
    Designer: Lena Schlumbohm

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...