Redaktion  || < älter 2014/0084 jünger > >>|  

2013 wurden 1,1% mehr Bodenbeläge produziert ... dank Kunststoffbelägen

(13.1.2014) 2013 wurden in Deutschland nach vorläufigen Ergebnissen Bodenbeläge im Wert von 3.665 Mio. Euro hergestellt - das entspricht einem Anstieg von 1,1% ge­genüber 2012. Wie das Statistische Bundesamt anlässlich der Domotex in Hannover weiter mitgeteilt hat, wurde mit diesem Produktionsniveau der bisherige Rekordwert aus dem Vorjahr (3.624 Millionen Euro) noch einmal übertroffen.

Der im Jahr 2013 beobachtete Anstieg ist ausschließlich auf die Herstellung von Bo­denbelägen aus Kunststoff zurückzuführen. Während die Produktion dieser Bodenbe­läge gegenüber dem Vorjahr um +11,6 % zulegte, sanken die Produktionszahlen von ...

  • Bodenbelägen aus Holz (-0,2%),
  • Teppichen (-0,9%) und
  • Bodenbelägen aus Keramik (-2,9 %).

Dennoch entfiel die Hälfte des Gesamtwerts der im Jahr 2013 produzierten Bodenbelä­ge auf Bodenbeläge aus Holz. Der Anteil des Produktionswerts von Bodenbelägen aus Kunststoff stieg auf 17% an und war 2013 somit ähnlich groß wie der von Teppichen (18%). Auf Bodenbeläge aus Keramik entfielen rund 14%.

siehe auch für zusätzliche Informationen: