Redaktion  || < älter 2014/0054 jünger > >>|  

Flammenspiel auf Augenhöhe

(8.1.2014) Moderne Feuerstellen sind mehr als bloße Wärmespender - sie drücken eine Lebensart aus und gelten als Inbegriff zeitgemäßen Wohndesigns. Hinzu kommt, dass hochwertige Brennzellen durch ihre flexible Einbauweise zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Raumgestaltung bieten und in jeder Umgebung überraschende Akzente setzen können. In diesem Sinne lanciert Spartherm mit dem „Varia 2 Lh“ ein Modell an, welches dem Betrachter nicht nur das Flammenspiel „über Eck“ präsentiert - sondern, falls gewünscht, auch mal auf Augenhöhe.

Wer hat gesagt, dass eine Feuerstelle immer nur unten, in Bodennähe, eingebaut werden müsste? Die Brennzelle von Spartherm mit Schiebetür und großer L-förmiger Sichtscheibe gewährt von zwei Seiten den Blick in die Brennkammer, und sie lässt sich auf beliebiger Höhe verbauen - ob in einen Raumteiler integriert, als freistehende Säu­le oder als Gestaltungselement in der Zimmerecke. Die in schlicht-schwarzem Stahl gehaltene Einfassung der großzügigen Sichtscheibe und Details wie der dezent abge­setzte Türgriff runden das Gesamtbild ab, um die optische Wirkung des Feuers voll zur Geltung zu bringen.

Wasserführende Variante macht Wärme in jedem Raum nutzbar

Spartherm gibt die Nennwärmeleistung des „Varia 2 Lh“ mit rund 12 Kilowatt an. Um diese Wärmeenergie im ganzen  Haus nutzen zu können, empfiehlt sich die wasserfüh­rende Variante  „Varia 2 Lh H₂O“: Mit integrierten Wasserwärmetauschern erhitzt die Brennzelle das Brauchwasser und leitet es über einen Pufferspeicher in das zentrale Heizungssystem – nicht zuletzt auch eine patente Lösung für Niedrigenergiehäuser.

Weitere Informationen zu „Varia 2 Lh“ und „Varia 2 Lh H₂O“ können per E-Mail an Spartherm angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: