Redaktion  || < älter 2014/0041 jünger > >>|  

Neuer Scheitholzkessel von Fröling für die Leistungsgrößen 15 und 20 kW

(7.1.2014) Mit dem S1 Turbo wurde von Fröling ein neuer Scheitholzkessel für die Leistungsgrößen 15 und 20 kW vorgestellt, der laut Hersteller ein „unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis“ verspricht. Der Kessel benötigt weniger als 0,7 m² Stell­fläche, der Füllraum für Halbmeter-Scheite (bis zu 56 cm) kann von vorne bestückt werden und lässt eine lange Brenndauer erwarten. Die Regelung Lambdatronic ver­fügt über eine Breitbandsonde, steuert Kessel- und Abgastemperatur, Primär- sowie Sekundärluft über einen Stellmotor und kann auf bis zu 18 Heizkreise und 8 Hydrau­likmodule erweitert werden. Ebenso können andere Energiesysteme wie Solaranlagen eingebunden werden.

Eine hochwertige Isolierung und die luftgekühlte Füllraum- und Reiningungstür sollen für geringe Abstrahlverluste und hohe Wirkungsgrade sorgen. Der Stromverbrauch ist mit 30 W bei Nennlast angegeben. Dazu trägt auch das neu entwickelte Luftführungs-Konzept bei, wodurch Anheizluft, Primärluft und Sekundärluft mit nur einem Stellan­trieb geregelt werden. Zudem soll dank der speziellen Anheizluftführung die Füllraum­tür schon kurz nach dem Anzünden geschlossen werden können.

Weitere Informationen zum Scheitholzkessel S1 Turbo können per E-Mail an Fröling angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: