Redaktion  || < älter 2013/2275 jünger > >>|  

Europan12-Gewinner stehen fest

(22.12.2013) Die Gewinner des europaweit größten Ideenwett­bewerbs mit Realisierungsabsicht für Architektur und Städte­bau stehen fest. Europan12 war im März 2013 unter dem Leit­thema „Adaptable City - Stadt im Wandel“ in 51 Städten in 16 europäischen Ländern ausgelobt worden. Europaweit beteilig­ten sich 1.757 Entwurfs- und Planungsteams aus Architekten, Stadtplanern, Landschaftsarchitekten, Ingenieuren sowie De­signern und Künstlern an dem Wettbewerb.

Für die zehn deutschen Standorte sowie das deutsch-schwei­zerische Konstanz/Kreuzlingen wurden insgesamt 310 Projekte eingereicht. Die international zusammengesetzte Jury, die ne­ben den deutschen Projekten auch die 36 Wettbewerbsbeiträ­ge für den Standort Warschau in Polen beurteilte, tagte am 22. und 23. November 2013 unter dem Vorsitz von Prof. Hilde Léon in Berlin:

Die Jury vergab insgesamt ...

  • 10 Preise,
  • 13 Ankäufe und
  • 10 Anerkennungen

... für die deutschen Standorte Bitterfeld-Wolfen, Donauwörth, Heidelberg, Kaiserslau­tern, Kaufbeuren, Mannheim, München, Nürnberg, die Regionale 2016 mit Ahaus, Dors­ten und Nordkirchen, Wittenberge und den polnischen Standort Warschau. Für das grenzüberschreitende Areal in Konstanz und Kreuzlingen vergab eine deutsch-schwei­zerische Jury am 10. November 2011 in Paris einen Preis, einen Ankauf und eine Aner­kennung.

Die deutsch-polnischen Jury setze sich zusammen aus ...

  • Prof. Hilde Léon, Berlin (Vorsitzende)
  • Kristiaan Borret, Antwerpen
  • Prof. Florian Fischer, München
  • Julio de la Fuente, Madrid
  • Prof. Rolo Fütterer, Esch-sur-Alzette
  • Prof. Klaus Overmeyer, Berlin
  • Karin Sandeck, München
  • Jakub Szczęsny, Warschau/New York

Die Preisverleihung mit anschließender Ausstellungseröffnung

... findet am  31. Januar 2014 um 18.00 Uhr in der Alten Feuerwache Heidelberg (Emil-Maier-Straße 16) statt. Dort sollen die preisgekrönten Projekte ausführlich vorgestellt und die übrigen Beiträge in zusammengefasster Form präsentiert werden.

Informationen zu den Preisträgern und prämierten Projekten an den zehn deutschen Standorten und am deutsch-schweizerischen Standort in Konstanz/Kreuzlingen wur­den auch auf der Homepage von Europan Deutschland veröffentlicht.

Zur Erinnerung: Europan ist der größte europäische Ideenwettbewerb mit Realisie­rungsabsicht für Architektur und Städtebau. Der Wettbewerb findet europaweit im zweijährigen Turnus statt und wendet sich an Architekten, Stadtplaner, Landschafts­architekten und Ingenieure unter 40 Jahren.

siehe auch für zusätzliche Informationen: