Redaktion  || < älter 2013/2189 jünger > >>|  

Neue Planungshandbücher von Wicona für Fassade und Fenster

(9.12.2013) Dass gedruckte Informationen auch im Online-Zeitalter noch ihren Stel­lenwert haben, wollen die neuen Wicona-Planungshandbücher für Fassaden und Fens­ter unter Beweis stellen: sie entstanden auf der Basis von Anregungen aus dem Markt für den Praxisalltag von Architekten und Metallbauern.

„Die Planungshandbücher sind Produktkatalog, Systemüberblick, Nachschlagewerk und Detailinformation in einem Band“, erläutert Wicona-Marketingleiter Markus Hofstetter, „sie dienen in erster Linie zur Auswahl, Planung und Festlegung von Lösungen und Konstruktionen, aber nicht zuletzt auch als Beratungsinstrument für jene Metallbauer, die beim Architekten oder Investor sitzen und Systeme, Konstruktionen oder einzelne Komponenten für ein Bauvorhaben im Detail planen.“

Der inhaltliche Aufbau der beiden bisher verfügbaren Handbücher zu Fassade und Fenster folgt der logischen Vorgehensweise bei der Planung. Zudem sind beide Publi­kationen ähnlich aufgebaut, damit die Orientierung und der Wechsel zwischen beiden Bereichen leicht fallen. Einer kurzen Übersicht aller Wicona Systeme folgen jeweils Ka­pitel, welche die verschiedenen Fassaden- bzw. Fenstersysteme vorstellen - illustriert mit zahlreichen Objektbeispielen. Nächster Schwerpunkt in beiden Bänden sind die zu­gehörigen technischen Datenblätter. Hier finden sich auf einen Blick Kurzbeschreibung, Schnittzeichnung, technische Leistungsmerkmale und Systemprüfungen sowie Anga­ben zum CE-Produktpass kompakt für jedes einzelne Produkt auf einer Seite.

Sicherheit, Wärme-, Schall- und Brandschutz

Gemeinsam haben beide Planungshandbücher dann im Anwendungsteil jeweils die Ka­pitel zu Wärmedämmung, Sicherheit, Schall- und Brandschutz. Nach einem kurzen Ein­leitungstext bieten diese Kapitel jeweils eine Übersicht über die baurechtlichen Zulas­sungen der Serien, bevor dann einzelne Anwendungen in zum Teil ganzseitigen Verti­kal- und Horizontalschnitten veranschaulicht und der jeweilige Konstruktionsaufbau verdeutlicht wird. Alle Zeichnungen sind zugleich mit den entsprechenden Artikelnum­mern versehen, so dass parallel in der Bestellsoftware Wictop die weiteren Schritte elektronisch umgesetzt werden können.

Anwendungsbeispiele und Bauanschlüsse als Ideen-Geber

Das Planungshandbuch Fassade enthält weitere Kapitel zu den Themen Einsatzele­mente und Sonnenschutz, im Fenster-Band kommen als Ergänzungsthema die Beschlä­ge für die gesamte Vielfalt an Öffnungsvarianten hinzu. Umfangreiche Kapitel mit illus­trierten Anwendungsbeispielen, zum Teil ganzseitigen Konstruktionsschnitten mit An­wendungsbeispielen und Bauanschlusszeichnungen, die exemplarisch Ideen für mögli­che Planungen geben, ermöglichen eine detaillierte Informationsbeschaffung für den Nutzer. Profilübersichten zu beiden Bereichen runden die Planungshandbücher ab.

Markus Hofstetter: „Von unseren Metallbau-Kunden und Architekten, die mit den Pla­nungshandbüchern gearbeitet haben, bekommen wir positives Feedback, weil hier um­fassendes Praxis-Know-how kompakt, anschaulich und schnell auffindbar präsentiert wird. Die dritte Version des Planungshandbuches zum Thema Wicstyle-Türen ist in Vorbereitung und wird im Frühjahr 2014 vorliegen.“

Die Bände liegen neben der Printversion auch als PDF-Dokumente vor, beziehen lassen sie sich über den zuständigen Wicona Außendienst, mit dem per E-Mail an Wicona Kontakt aufgenommen werden kann.

siehe auch für zusätzliche Informationen: