Redaktion  || < älter 2013/2085 jünger > >>|  

FeuerTRUTZ 2014-Seminare zu Brandschutz im Innenausbau und Brandschutz in Bayern


  

(22.11.2013) Am 19. und 20. Februar 2014 erweitern erstmals zwei Kompaktseminare das „normale“ Messe- und Kongressan­gebot der FeuerTRUTZ. Seminarpartner sind der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie - Fachverband WKSB - sowie die Bayerische Architektenkammer.

Tipps zum Brandschutz im Innenausbau

Am 19. Februar, dem ersten Messe- und Kongresstag, infor­miert das Kompaktseminar „Brandschutz im Innenausbau - vorbeugender Brandschutz für Bauleiter und Handwerker“ über Herausforderungen für Trocken­bauer, Elektriker, Isolierer und Lüftungsbauer. Tipps und Tricks zur Fehlervermeidung bei Lüftungsanlagen, Durchführungen oder Abschottungen sollen genauso behandelt werden wie Anforderungen an Rettungswege und den Raumabschluss. Die Vorstellung von Systemen und Produkten für den Trockenbau und Informationen zu Brandschutz­zulassungen für geschlossene Systeme stehen ebenfalls auf dem Programm. Moderiert wird die Veranstaltung von Thomas Grüning, Chefredakteur der Fachzeitschrift Tro­ckenbau Akustik.

Neuregelungen beim Brandschutz in Bayern

Zahlreiche Neuerungen hielten mit der Novelle der Bayerischen Bauordnung zum 1. Januar und 1. Juli 2013 Einzug in die Bauvorschriften des Freistaats, darunter auch viele Neuregelungen mit Auswirkungen auf den baulichen Brandschutz. Am 20. Febru­ar 2014 greift das Kompaktseminar „Brandschutz in Bayern“ die Änderungen im bayerischen Brandschutz für Architekten und Behördenvertreter auf. In 35-minütigen Vorträgen mit anschließender Fragerunde werden die Referenten zu den neuesten Er­kenntnissen, Entwicklungen und Veränderungen informieren. Und Ministerialrat Martin van Hazebrouck, Oberste Baubehörde München, will in seinem Vortrag zum aktuellen Stand des Brandschutzes in Bayern berichten. Weitere Referenten sollen rechtliche Aspekte im Planungsprozess oder die Beurteilung von Abweichungen bei Bauproduk­ten beleuchten. Auch das Verhältnis von Sicherheit und Wirtschaftlichkeit komme zur Sprache. Was die Änderungen im Bayerischen Brandschutz konkret bedeuten, sollen die Teilnehmer am Praxisbeispiel Landratsamt Ostallgäu erfahren. Als Moderator konn­te der Vizepräsident der Bayerischen Architektenkammer, Rudolf Scherzer, gewonnen werden.

Jetzt online: Programm und Anmeldemöglichkeit

Einzelheiten zu den Seminarprogrammen und Anmeldemöglichkeiten finden Interessier­te unter feuertrutz-messe.de/tages-seminare.

siehe auch für zusätzliche Informationen: