Redaktion  || < älter 2013/1809 jünger > >>|  

Fachtagung „Leichtbeton“ am 28.11. in Berlin

(8.10.2013) Gemeinsam mit dem Verband Beton- und Fertig­teilindustrie Nord e.V., dem Bundesverband Leichtbeton e.V. und dem Unternehmerverband Mineralische Baustoffe (UVMB) e.V. veranstaltet die BetonMarketing Nordost GmbH am 28. November 2013 in Fredersdorf bei Berlin die Fachtagung „Leichtbeton“.

In der Baupraxis bietet Leichtbeton viele Möglichkeiten, wenn es darauf ankommt, hohe Festigkeiten mit geringer Rohdichte zu kombinieren. Dazu sind Bauteile aus Leichtbeton vergleichs­weise gut wärme- und schalldämmend. Sie brennen nicht, sind statisch voll belastbar und vielfach einsetzbar. Ferner erleich­tert das geringe Gewicht die wirtschaftliche und schnelle Ver­arbeitung.

Die Fachtagung „Leichtbeton“ will in diesem Sinne einen Über­blick über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Baustoffs geben: Neben einer Einführung in das Thema Leichtbeton sol­len vor allem Vorteile aufgezeigt werden, die sich beim Einsatz von Leichtbeton als Sichtbeton ergeben. Des Weiteren werden die Bemessung von Leichtbetonwänden nach europäischen Vorschriften und Aspekte des Schallschutzes im Hochbau erläutert.

Im Rahmen der Veranstaltung findet außerdem eine Werksbesichtigung bei der Tinglev Elementfabrik GmbH in Altlandsberg statt. Begleitend zum Vortragsprogramm ist zudem eine Fachausstellung geplant.

Teilnahme/Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 40 Euro zzgl. gesetzl. MwSt. Die Veran­staltung richtet sich an planende und bauausführende Architekten und Ingenieure, ausführende Bauunternehmen, öffentliche und private Auftraggeber sowie Gutachter und Sachverständige, die ihre Kenntnisse über Leichtbeton erweitern möchten. Auch alle anderen Interessierten sind selbstverständlich herzlich eingeladen.

siehe auch für zusätzliche Informationen: