Redaktion  || < älter 2013/1741 jünger > >>|  

DenkmalAkademie-Seminar am 9.10. zu Gebäudetemperierungsanlagen im Altbau

(23.9.2013) Bei der Auswahl eines Wärmesystems für Altbau­ten gilt es, eine Reihe unterschiedlicher Faktoren zu bedenken. Dazu zählen im Baudenkmal neben den steigenden Komfortan­sprüchen, der Bezahlbarkeit der eingesetzten Energie und der Sorge um zukünftige Klimaveränderungen vor allem der sensible Umgang mit der historischen Originalsubstanz und die Bewah­rung des Quellenwertes eines Gebäudes für zukünftige Genera­tionen.

Das Seminar der DenkmalAkademie am 9. Oktober 2013 in Neu Anspach (Freilichtmuseum Hessenpark) will Lösun­gen vorstellen, die im Zusammenspiel von Denkmalbehörden, Planern und Eigentümern historischen Altbauten eine Zukunft durch dauerhafte Nutzung eröffnen. Dabei sollen neben Pra­xisbeispielen auch die denkmalpflegerische Grundforderungen thematisiert und Fördermöglichkeiten (KfW) angesprochen werden.

Zum Abschluss des Seminars können die Teilnehmer an einem geführten Sanierungsrundgang teilnehmen und die hier gewählten Heizungssysteme kennenlernen.

Die Seminargebühr beträgt 100 Euro.

siehe auch für zusätzliche Informationen: