Redaktion  || < älter 2013/1724 jünger > >>|  

GEZEs Fensterantriebsprogramm in einem durchgängigen Design

(18.9.2013) GEZE hat sein Angebot an RWA- und Lüftungsan­trieben überarbeitet. Das Ergebnis ist ein modulares Angebot in einem durchgängigen, dezenten Design. Smarte Steuerungs­technik soll zudem das Einsatzspektrum der Antriebe vergrö­ßern: Ändern sich beispielsweise die Nutzungsanforderungen im Gebäude, so können die Öffnungsweite und die Öffnungsge­schwindigkeit des Fensters angepasst werden. Ferner können die Antriebe für eine koordinierte Systemlösungen vernetzt werden. Darüber hinaus lassen neue Montagetechniken eine schnellere Inbetriebnahme im Vergleich zu den Vorgängern er­warten.

GEZE Slimchain - das Allroundtalent

Der Slimchain Kettenantrieb steht in den Hubvarianten 300, 500 und 800 mm mit para­metrierbaren Zwischenlängen zur Verfügung, so dass er an unterschiedliche Fenster­größen und Öffnungsanforderungen angepasst werden kann.

GEZE Powerchain - das Kraftpaket

Der Powerchain ist mit einer Zug- und Druckkraft bis zu 600 N in dieser Antriebsfamilie das Kraftpaket und kann auch an Dachfenstern und Lichtkuppeln eingesetzt werden. Ihn gibt es in den Hubvarianten 600, 800 und 1.200 mm. Er bietet sich insbesondere auch dann an, wenn große Öffnungsweiten notwendig sind. Im RWA-Fall erreicht der Powerchain hohe Öffnungsgeschwindigkeiten.

GEZE E 920-E 990 – die „nicht sichtbare“ Kettenantriebslösung

Profilintegrierte Technik an kleinen, großen und schweren Fenstern bietet der E 920-E 990 Kettenantrieb. Die Antriebs- und Beschlagtechnik ist hierbei von außen nicht sichtbar. Der Antrieb wird in fünf verschiedenen Hubvarianten von 200 bis 900 mm und mit hohen Zugkräften angeboten.

Der GEZE Spindelantrieb E 250 NT – große Öffnungsweiten

Der neue kompakte Spindelantrieb E 250 NT deckt einen gro­ßen Anwendungsbereich ab und empfiehlt sich für Fassaden- und Dachfenster sowie Lichtkuppeln. Besonders große Öff­nungsweiten erreicht er beim Einsatz in profilanliegenden Öff­nungs- und Verriegelungssystemen. Der E 250 NT ist in acht Hubvarianten von 100 bis 1.000 mm erhältlich. Mit einer maxi­malen Zug- und Druckkraft von 750 N lassen sich mit dem E 250 NT auch größere Fensterelemente sicher öffnen.

Fenstersteuerung mit moderner Elektronik

Die integrierte Steuerungstechnik der Antriebe ermöglicht die flexible stufenlose Ein­stellung der Antriebe. Sie können damit an das Brandschutz- und Lüftungskonzept in einem Gebäude angepasst werden. Tritt der RWA-Fall ein, so erreichen sie ihren Alarmhub mit einer Geschwindigkeit von bis zu 17 mm pro Sekunde. Individuelle Ein­stellungen der Antriebsparameter können direkt ab Werk oder vor Ort konfiguriert werden.

Für eine Synchronisierung von jeweils bis zu drei Fenster- und zusätzlich bis zu zwei Verriegelungsantrieben sorgt ein integriertes Syncromodul. Ein externes Steuergerät ist nicht notwendig. Die Umstellung von Solo- in Synchron-Betrieb erfolgt durch ei­nen DIP-Schalter, so dass mit einem Antrieb unterschiedliche Anwendungen möglich sind.

Weitere Informationen zu Fensterantrieben können per E-Mail an GEZE angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...