Redaktion  || < älter 2013/1568 jünger > >>|  

Neuer Wandbelagskleber auf Basis von Naturkautschuk für schwere Tapeten

(27.8.2013) Mit seiner hohen Klebkraft eignet sich der neue Wandbelagskleber von Auro für viele Arten von Wandbelä­gen - dazu zählen u.a. Textil-, grobe Gewebe- oder Vinyl­tapeten. Aufgrund seiner natürlichen Inhaltstoffe auf Basis von Natur­kautschuk trägt er zur Wohngesundheit bei und verspricht zu­dem eine leichte Verarbeitung.

Der gebrauchsfertige und transparent austrocknende Wand­belagskleber wird mit einer Streichrolle in Bahnenbreite auf die Wand aufgetragen. Innerhalb von 20 Minuten ist danach der Wandbelag in das Kleberbett einzulegen und mit einer Ta­pezierwalze anzurollen. Bei Papierprägetapeten wird mit einer Tapezierbürste oder einem Wischer gearbeitet.

Ein abgestimmtes Team bilden der Wandbelagskleber und das EcoVlies von Erfurt als Untergrund für Trend-Wandgestaltungstechniken, wie zum Beispiel die Kalk-Glatt­spachteltechnik oder Betonoptik. Hier wird mit dem Aufkleben des Vlieses einer mög­lichen Rissbildung im Untergrund vorgebeugt - siehe auch FAF 2010-Bericht „Erfurt-EcoVlies: Glattes Zellulosevlies für nachhaltiges Sanieren“ vom 7.4.2010.

Weitere Informationen zum Wandbelagskleber auf Basis von Naturkautschuk kön­nen per E-Mail an Auro angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: