Redaktion  || < älter 2013/1555 jünger > >>|  

„RigiProfil“: 4 dB mehr Schallschutz oder 20% schlankere Metallständerwände

(26.8.2013) Je besser der Schallschutz in allen Gebäudeteilen umgesetzt wird, desto angenehmer und „entspannter“ wird die Raumatmosphäre. Dazu will das neue „Rigi­Profil” beitragen: Dank der speziellen „MultiTec”-Struktur soll „RigiProfil” den Schall­schutz z.B. in Trennwänden um bis zu 4 dB gegenüber marktüblichen Standardkon­struktionen verbessern - was akustisch in etwa als Halbierung der Lautstärke emp­funden wird.

Das neue „RigiProfil” erkennt man an seiner speziell strukturierten „MultiTec”-Ober­fläche. Gemeinsam mit einem optimierten Profil-Querschnitt sorge sie dafür, dass die Schallübertragung durch Wände effektiv reduziert wird. Daraus ergeben sich nicht nur positive Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen im Raum, sondern auch neue Möglichkeiten in der Raumplanung - indem sich mit dem neuen „RigiProfil” die Schalldämmwerte marktüblicher Wandkonstruktionen schon mit deutlich schlankeren Wandstärken realisieren lassen: Wie Rigips mitteilt, haben un­abhängige Prüfinstitute im Rahmen umfangreicher Schallschutzprüfungen nachgewie­sen, dass bis zu 20% geringere Wandstärken bei gleicher Leistung möglich seien - eindeutlicher Zugewinn an Wohn- bzw. Nutzraumfläche.

Die „MultiTec”-Oberflächenstruktur des „RigiProfils” soll auch die Montage von Rigips-Wänden und -Vorsatzschalen erheb­lich erleichtern. So verspricht „RigiProfil” Sicherheit bei der Verschraubung durch die Vielzahl der Schraubenansatzpunk­te über die besondere Oberflächenstruktur, ohne dass die Ge­fahr des Abrutschens bestehe. Zudem lasse der steife Profil­querschnitt auch in den Randbereichen ein einfaches Ver­schrauben zu.

Ferner verkürze die gute Arretierbarkeit der Profile die Mon­tagezeiten deutlich: Einstellen, Ausrichten und Verschach­teln würden spürbar erleichtert. Eine Fixierung und Nachjus­tierung des Ständerwerks werde überflüssig, ein müheloses Verschieben von Hand sei dennoch jederzeit möglich.

Übirgens: Als Konsequenz der aufgeführten „RigiProfil”-Ei­genschaften, hat Rigips „MultiTec“ zum neuen Standard er­hoben, und liefert seine CW- und UW-Profile nur noch mit der neuen Oberflächenstruktur aus.

Weitere Informationen zu „RigiProfil” können per E-Mail an Rigips angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...