Redaktion  || < älter 2013/1470 jünger > >>|  

Neue FDB-Broschüre: „Spannbetonbinder nach Eurocode 2“

(12.8.2013) Das Bemessungsbeispiel eines Spannbetonbin­ders wurde im Zuge der Umstellung der Bemessungsnormen auf den Eurocode 2 überarbeitet und ergänzt. Die neue Bro­schüre „Spannbetonbinder nach Eurocode 2“ der Fachverei­nigung Deutscher Betonfertigteilbau enthält alle Nachweise der statischen Berechnung und gibt darüber hinaus Erläute­rungen und praktische Hinweise. Eine abschließende Check­liste soll Tragwerksplanern und Konstrukteuren ihre tägliche Arbeit beim Bemessen von Spannbetonbauteilen erleichtern.

Neben den Nachweisen in den Grenzzuständen der Tragfä­higkeit und Gebrauchstauglichkeit werden auch die Trans­port- und die Montagezustände sowie die bauliche Durch­bildung von Spannbetonbindern ausführlich behandelt. Ein eigener Abschnitt ist der Ausführung einschließlich Spannanweisung und Spannpro­to­kollen ge­widmet. Ein umfangreiches Stichwort- und Literaturverzeichnis, das alle ver­wendete Formelzeichen und Definitionen aufführt, rundet den Inhalt der Broschüre ab.

Die FDB geht davon aus, dass die Broschüre auch für die Lehre an Universitäten und Hochschulen eingesetzt wird. Die Nachweise sind daher aus Gründen der Nachvollzieh­barkeit ausführlich behandelt worden. Die Broschüre kann aber auch in der täglichen Ingenieurpraxis als Bemessungshilfe genutzt werden.

Die Broschüre kann unter fdb-fertigteilbau.de > Downloadcenter/ Literatur bestellt werden. Sie kostet regulär 18 Euro inklusive Mehrwertsteuer zuzüglich Porto. Für die Lehre (Dozenten und Studierende auf Nachweis ihrer Immatrikulationsbescheinigung) und FDB-Mitglieder ist sie kostenlos.

siehe auch für zusätzliche Informationen: