Redaktion  || < älter 2013/1436 jünger > >>|  

Ein Schiebetüren-Einbaukasten stark wie Mauerwerk

(6.8.2013) Schiebetüren, die in der Wand verschwinden, bieten in Bezug auf Ästhetik und Raumnutzung bei der Innenraumgestaltung ganz eigene Vorteile. Noch größer wird der Raumgewinn, wenn auch die Wandfläche des Einbaukastens zur Befestigung von Hängeschränken oder Badkeramik verwendet werden kann.

Eine Schiebetür erhöht besonders in kleinen Räumen mit hoher Nutzungsfrequenz das Raumgefühl deutlich. Im Gegensatz zu einer klassischen Drehtür benötigt eine Schie­betür keinen Raum, um geöffnet und geschlossen werden zu können. Doch nicht nur in der Fläche kann mit einer Schiebetür Raum gewonnen werden. Mit dem Eclisse Ein­baukasten Ewoluto ist es zudem möglich, die Wandfläche des Einbaukastens wie eine vollwertige, tragende Mauer zu verwenden:

  • Bei einer Vierpunktverankerung mit Chemiedübeln und Gewindestange sollen 60 cm in den Raum ragende An­bauteile, wie zum Beispiel Waschbecken, mit bis zu 100 Kilogramm belastet werden können.
  • Bei einer Zweipunktverankerung mit Chemiedübeln und Gewindestange sollen 40 cm in den Raum ragende An­bauteile, wie Küchenhängeschränke, mit bis zu 90 Kilo­gramm belastet werden können.

Weitere Informationen zum Einbaukasten Ewoluto können per E-Mail an Eclisse angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: