Redaktion  || < älter 2013/1432 jünger > >>|  

Passivhaus-Zertifikat für das Schüco Haustürsystem ADS 112 IC


(5.8.2013) „ADS 112 IC“ steht für „Aluminium Door System, 112 mm Bautiefe, Insulation Cover“ und bezeichnet das wohl erste Aluminium-Türsystem eines deutschen Systemhauses, das den Passivhaus-Zertifizierungskriterien des Passivhaus In­stituts in Darmstadt entspricht. In Kombination mit dem eben­falls Passivhaus zertifizierten Fenstersystem AWS 112 IC (sie­he Baulinks-Beitrag vom 31.1.2011) ergibt sich eine energeti­sche Kombination, die sich mit einer Formensprache in passiv­haustaugliche Gebäudehüllen integrieren lässt.

Das Passivhaus-zertifizierte Aluminium-Türsystem AWS 112 IC erreicht nach Schüco-Angaben ohne Verglasung und Einbau bei einer Größe von 1,10 x 2,20 m einen UD-Wert von 0,74 Wm²K. Neben der hoch wärmegedämmten Grundkonstruktion ist die wärmebrückenfreie Befestigung einer isolierten Vorsatzschale ein zentrales Element, mit dem die geforderte Energieeffizienz auf diesem hohen Niveau erzielt wird.

Das Türsystem ist insbesondere für den Einsatz im gehobenen Wohnungsbau gedacht. Unter Berücksichtigung des maximalen Flügelgewichtes von 160 kg sind Flügelhöhen bis 2.500 mm und Flügelbreiten bis 1.400 mm möglich. Weitere technische Parameter sind:

  • Einbruchhemmung WK2 (RC2),
  • Schlagregendichtheit Klasse 7a,
  • Windlastwiderstand Klasse C3 und
  • mechanische Beanspruchung Klasse 3.

Weitere Informationen zum Passivhaus-zertifizierten Alu­minium-Haustürsystem AWS 112 IC können per E-Mail an Schüco angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...