Redaktion  || < älter 2013/1425 jünger > >>|  

Jahresmagazin „Denkmalsanierung 2013/2014“ erschienen

(4.8.2013) Das Jahresmagazin „Denkmalsanierung 2013/2014“ informiert Investoren, Eigennutzer und das Fachpublikum über verschiedene Aspekte der Sanierung von Denkmalimmobilien. Der jetzt erschienene Ratgeber im Zeitschriftenformat be­schäftigt sich mit Steuer- und Finanzierungsfragen, mit ener­getischer Modernisierung sowie mit technischen Methoden der Sanierung und Restaurierung und stellt interessante und au­ßergewöhnliche Denkmalobjekte vor.

Ein inhaltlicher Schwerpunkt sind die Steuervorteile, die Kapi­talanleger und Eigennutzer genießen, wenn sie in ein Baudenk­mal investieren. Ausführlich klärt das Magazin zudem über oft unbekannte Einschränkungen der Abschreibungsmöglichkeiten auf. Auch der Frage, ob der Denkmalmarkt bereits überhitzt ist, wird nachgegangen. Etliche Beiträge der aktuellen Ausgabe beschäftigen sich mit der energetischen Modernisierung von Denkmalimmobilien: KfW-Förderung, Innendäm­mung und der Einbau von Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung sind die zentralen Themengebiete.

Für viele Leser interessant sind sicherlich auch die Beiträge, die sich mit Methoden der Sanierung und Restaurierung beschäftigen. Hier geht es u.a. um ...

  • die schonende, aber effektive Reinigung von Fassaden,
  • nachhaltige Schimmelsanierung,
  • Steinkonservierung,
  • die Restaurierung historischer Fachwerkschnitzereien,
  • den erfolgreichen Kampf gegen Mauerwerksfeuchte.

Eine Reihe von Artikeln gibt überraschende Einblicke, etwa in die Arbeit einer Posa­menten-Manufaktur, in die Welt bewohnter Wassertürme oder in die Wohnbauten des Architekturrebells Friedensreich Hundertwasser.

Ein umfangreicher Adressteil benennt schließlich sanierungserfahrene Unternehmen: Architekten, Restauratoren, Bauträger, Makler oder Lieferanten historischer Bauele­mente werden auf 17 Seiten ausführlich aufgelistet.

Die 112 Seiten umfassende „Denkmalsanierung 2013/2014“ kostet 7,40 Euro. Das Ma­gazin ist im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich. Auch über Amazon sowie den Buchhandel (ISBN 978-3-944549-00-2) kann das Magazin bezogen werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: