Redaktion  || < älter 2013/1417 jünger > >>|  

Automatische Solarleuchte „Smart Lift“ mit Bodenstation

(2.8.2013) Dämmerungssensoren sind bereits länger im Handel und ermöglichen den helligkeitsgesteuerten Betrieb einer Außenbeleuchtung. Aber über Tag werden die Leuchten eher zur Stolperfalle, machen das Rasenmähen zur Slalomfahrt und/oder laden zum Vandalismus ein. Die Solarleuchte „Smart Lift“, welche aktuell von Lam­penwelt.de angeboten wird, löst dieses Problem, indem sie sich über Tag zurückzieht.

Bricht die Dunkelheit ein, schaltet sich die Solarleuchte „Smart Lift“ dank eines Sen­sors aktiv und fährt aus einer mit dem Erdboden bündig abschließenden Bodenstation heraus. Die benötigte Energie wird über Solarzellen am Kragen der Bodenstation tags­über eingefangen und in einem LI-ION-Akku mit 3,7 V/750 mAh gespeichert, welcher bis zu 8 Stunden Leuchtdauer ermöglichen soll. Für Licht sorgen in der „Smart Lift“ drei weiß strahlende LEDs.

Laut Lampenwelt.de verfügt die Solarleuchte über die Schutzart IP44, ist UV-bestän­dig und zudem frostsicher bis -20°C.

siehe auch für zusätzliche Informationen: