Redaktion  || < älter 2013/1392 jünger > >>|  

LichtRouten Lüdenscheid 2013: „Die Kunst der Projektion“

(31.7.2013) Vom 27. September bis 6. Oktober 2013 finden in Lüdenscheid die nächs­ten LichtRouten statt. Als Forum für Licht in Kunst, Design und Architektur gehören die LichtRouten zu den Festivals, die mit ausgewählten Installationen und Interventio­nen im öffentlichen Raum sowohl das Fachpublikum als auch eine breite Öffentlichkeit begeistern wollen.

Unter der künstlerischen Leitung von Bettina Pelz und Tom Groll zeigen internationale Künstler und Designer, wie vielfältig Kunstlicht als künstlerisches oder gestalterisches Material ist. Unter dem Titel „Die Kunst der Projektion“ ist ein Parcours geplant, der sich von der Lüdenscheider Innenstadt bis in das neue Bahnhofsquartier zieht. Zu se­hen sein soll eine Vielzahl von Installationen, die vom Lichtbild einer Glühlampe bis zu digital animierten Architekturprojektionen reichen.

So wird eine Reihe von Standorten und Stadtansichten, die seit den ersten LichtRouten 2002 umgebaut oder neu entwi­ckelt wurden, 2013 Gegenstand künstlerischer und gestalteri­scher Interventionen von Jürgen Albrecht, Refik Anadol, Atsa­ra, Cuppetelli + Mendoza, Christoph Girardet, Hartung + Trenz, Dieter Kiessling, Vollrad Kutscher, Jakob Mattner, László Mo­holy-Nagy, Klaus Obermaier, Otto Piene, Rainer Plum, Davide Quayola, Diana Ramaekers, Nicolas Schöffer, Robert Sochacki, Max Sudhues and Amy Youngs.

Wie auch schon auf den vorherigen LichtRouten werden jeden Abend offene Führungen angeboten, die von speziell dafür ausgebildeten Lüdenscheider Bürger/innen durchgeführt wer­den. Produzent der LichtRouten ist die Lüdenscheider Stadt­marketing Gesellschaft mit einer breiten Unterstützung aus In­dustrie und Handel.

siehe auch für zusätzliche Informationen: