Redaktion  || < älter 2013/1310 jünger > >>|  

CE-Zertifizierung für den Weichschotteinbau von Trox-Brandschutzklappen

Weichschottlösung: Einbau der FK-EU in massi­ven Wänden
Einbau der FK-EU in massi­ven Wänden (vergrößern)
  
Weichschottlösung: Einbau der FKRS-EU in Leichtbauwänden
Einbau der FKRS-EU in Leichtbauwänden (vergrößern)

(19.7.2013) TROX hat die CE-Zertifizierung für Weichschott­einbaulösungen der Brandschutzklappen FK-EU und FKRS-EU erhalten. Als Weichschott bezeichnet man hochfeste brand­schutzbeschichtete Steinwolleplatten, die in Wänden und Decken zur Anwendung kommen.

Die Mindeststärke von Leichtbau- und Massivwänden für den Einbau von zertifizierten TROX-Brandschutzklappen beträgt 100 mm, bei massiven Decken 150 mm. Europaweit verfügt der Anwender nun mit dem Weichschotteinbau über eine deutlich größere Flexibilität bei der Planung und Ausführung von Wand- und Deckendurchbrüchen:

  • Die max. Feuerwiderstandsklasse wird mit EI 120-S nach DIN EN 13501-3 angegeben.
  • Die Montage ist in vorhandenen Öffnungen möglich, die umlaufend bis zu 400 mm größer sein können als die Gehäuseabmessung.
  • Der Einbau ist in asymmetrischen Öffnungen möglich.
  • Die Verwendung von Steinwolleplatten im Vergleich zur Verwendung von Einbausätzen verspricht Kostenein­sparungen.

Weitere Informationen zum Weichschotteinbau von Brandschutzklappen können per E-Mail an Trox angefordert werden. 

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...