Redaktion  || < älter 2013/1301 jünger > >>|  

VDI 3807 Blatt 1: Ungenutzte Effizienzpotenziale in Gebäuden entdecken

Energieeffizienzklassen
  

(17.7.2013) Die Richtlinienreihe VDI 3807 befasst sich mit der Bestimmung von Verbrauchskennwerten für thermische und elektrische Energie sowie Wasser für Gebäude. Die Kennwerte werden aus gemessenen Verbräuchen ermittelt. VDI 3807 hat sich 1994 in der Praxis als Hilfsmittel für die Beurteilung des Energieverbrauchs für Raumwärme und Trinkwassererwärmung sowie des Strom- und Wasserverbrauchs bewährt. Die Fort­schreibung der Richtlinie erfolgt im Zusammenhang mit der wei­teren Harmonisierung der Begriffswelt in Abstimmung mit der erfolgten Weiterentwicklung von relevanten Verordnungen, Normen und Richtlinien. Sie dient gleichzeitig der Aktualisierung angegebener Verbrauchskennwerte für Vergleichs­zwecke.

Zentral für die Richtlinienreihe VDI 3807 ist das so­genannte Teilkennwerte-Verfahren. Während VDI 3807 Blatt 2 mittlere Kennwerte für bestimmte Gebäudearten liefert, be­fassen sich die Blätter 3 bis 5 mit Sondernutzungen, d.h. mit solchen Nutzungen, die nicht als typisch für die Gebäudeart angesehen werden (z.B. Schwimmbad in einer Schule oder einem Wohnhaus). Durch den Vergleich der Verbrauchswerte eines gege­benen Gebäudes mit den mittleren Kennwerten unter Berücksichtigung der eventuellen Sondernutzungen lassen sich Rückschlüsse auf Einsparpotenziale ziehen.

Blatt 1 der Richtlinienreihe beschreibt die Grundlagen des Verfahrens, darin enthalten u. a. die Außentemperaturbereinigung mit Hilfe von Gradtagen nach VDI 4710 Blatt 2. VDI 3807 Blatt 2 stellt eine Sammlung von Kennwerten nach Bauwerkszuordnung zur Verfügung. VDI 3807 Blatt 3 bis VDI 3807 Blatt 5 befassen sich mit Teilkennwerten für Wasser und elektrische bzw. thermische Energie.

Der Herausgeber der Richtlinie VDI 3807 Blatt 1 „Verbrauchskennwerte für Gebäude; Grundlagen“ ist die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG). Die Richtlinie ist in deutsch/englischer Sprache beim Beuth Verlag erhältlich.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...